13.04.10 12:57 Uhr
 235
 

Keine Entlastung für Zöliakie-Kranke: Ministerien schieben Anfrage hin und her

Eine Zöliakie-Kranke hat dem Gesundheitsministerium einen Brief geschrieben, in dem sie auf die erhöhte Belastung der Betroffenen hinweist und eine erträgliche Lösung auch für Hartz-IV-Empfänger einfordert.

Zöliakie-Kranke reagieren überempfindlich gegenüber Gluten, die in vielen Getreidesorten vorkommen. Eine dementsprechende Ernährung ist kostenintensiv.

Entlastung ist für alle die an Zöliakie-Kranke nicht in Sicht, da der Brief an das Ministerium für Ernährung weitergeleitet wurde. Dort verwies man darauf, dass es sich um eine "soziale Angelegenheit" handeln würde und nicht in das Zuständigkeitsgebiet des Ministeriums fallen würde.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ministerium, Entlastung, Zöliakie
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?