13.04.10 11:46 Uhr
 253
 

Werke vom weltberühmter Maler Georg Baselitz sind in München ausgestellt

Über 30 Jahre verbrachte der Maler Georg Baselitz (72) in Hildesheim, bevor er nach Bayern an den Ammersee zog. Die Kunstwerke aus der Hildesheimer Zeit werden jetzt in seiner Wahlheimat Bayern, in der Sparkasse am Sendlinger Tor in München, in einer eigenen Schau gezeigt.

Seine Bilder, die generell auf dem Kopf stehen, werden unter dem Leitmotiv "Baselitz intensiv - eine Ausstellung im Labyrinth" präsentiert. Kurator Ernst August Quensen sagte zur Person des Künstlers: "Man muss Baselitz nicht mögen, aber er ist ein ungewöhnlicher Maler."

Gezeigt werden u.a. zwei Aktbilder seiner Frau Elke und auch Bilder seiner Hunde. Der Kurator dazu: "Die Hunde hat er mit ganz zarter Handschrift inszeniert, weil er diese Tiere liebt." 2008 wurden die Arbeiten erstmalig in Hildesheim ausgestellt und München ist der zweite Ort der Schau.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Maler, Georg Baselitz
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2010 11:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon der Kurator sagte, man kann in mögen oder auch nicht. Er malte praktisch von zart bis hart seine Kunstwerke und hat den Malstil der Modernen Malerei beeinflusst. (Foto zeigt Georg Baselitz)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?