13.04.10 10:32 Uhr
 451
 

Zeitung wird verurteilt, weil sie Polizeifotos von Muammar Al-Gaddafis Sohn zeigte

Ein Gericht in Genf hat die Zeitung "Tribune de Genève" verurteilt, weil sie Polizeifotos des Sohnes des libyschen Revolutionsführers Muammar Al-Gaddafi zeigt.

Nach Meinung des Gerichts verletzt die Veröffentlichung der Polizeifotos die Persöhnlichkeitsrechte von Gaddafi-Sohn Hannibal. Allerdings lehnte das Gericht die Forderung nach einem Schmerzensgeld ab.

Zusätzlich zur Verurteilung muss die Zeitung auch das Urteil selbst in einer ihrer nächsten Ausgaben veröffentlichen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sohn, Zeitung, Muammar al-Gaddafi, Genf
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2010 10:44 Uhr von Der_Norweger123
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Pressefreiheit, und meinungsfreiheit!



First! btw.
Kommentar ansehen
13.04.2010 11:29 Uhr von Byzanz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bullshit: Sowohl im österreichischen, schweizerischen und deutschen Zivilrecht gibt es den juristischen Begriff „Person des öffentlichen Lebens“. Die Presse ist bei einer „Person des öffentlichen Lebens“ berechtigt Informationen aus der Privatsphäre eines Menschen zu veröffentlichen, welcher in der Öffentlichkeit einen gewissen Bekanntheitsgrad hat. Dies ist bei Muammar Al-Gaddafis Sohn ganz klar der Fall.

Meine Theorie ist, dass die schweizerischen Politiker aufgrund außenpolitischer Interessen der Justiz das Urteil vorschreiben. Dies war ja bereits in England der Fall, als der lybische Lockerbie-Massenmörder aufgrund geschäftlicher Interessen der englischen Regierung diesen vorzeitig und aus fadenscheinigen Gründen aus der Haft entließ.

Der größte Fehler war, dass man Gaddafis Kriegserklärung an die Schweiz einfach aus Furcht ignoriert hat. Stattdessen hätte man dieses Land besetzen sollen. Dann wären wir wenigstens ein großes Stück weit vom Öl unabhängig und müssten nicht nach der Pfeife diktatorischer Staaten tanzen. Meine Meinung.
Kommentar ansehen
13.04.2010 12:31 Uhr von dr.b
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Pressefreiheit hin oder her die haben die Bilder nicht selbst gemacht oder regulär erworben. Und das Thema Bildrechte ist eh ein endloses....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?