12.04.10 22:39 Uhr
 641
 

Synthetisches Cannabis "Canna-binor" bringt Linderung bei Blasenüberaktivität

Mediziner der Urologischen Klinik in München und eine schwedisch-amerikanischen Arbeitsgruppe haben herausgefunden, dass ein synthetisches Cannabis mit dem Wirkstoff "Canna-binor" bei einer überaktiven Blase Linderung bringen kann. Zumindest bewiesen das Tests an Tieren.

Auf die Idee das zu Untersuchen brachten die Wissenschaftler eigentlich Multiplesklerose-Patienten, bei denen "Canna-binor" gegen Spastiken hilft. Diese Patienten haben oft ähnliche Beschwerden wie bei einer überaktiven Blase. Die Beschwerden gingen mit dem "Canna-binor" zurück.

Die überaktive Blase ist eine Störung, die bei den Menschen häufigen Harndrang auslöst und manchmal mit Inkontinenz einher geht. Bisher wurden zur Abhilfe meist Medikamente verschrieben, die die Muskeln entkrampfen, aber schwere Nebenwirkungen haben.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Cannabis, Blase, Linderung
Quelle: www.heilpraxisnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2010 23:26 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das Cannabis: bei vielen Erkrankungen Linderung bringt,ist seit ewigen Zeiten bekannt..nur die Politiker geben sich "Hartleibig"..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
12.04.2010 23:27 Uhr von DarkTranquillity
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Cannabinor: Cannabis ist eine Pflanze, diese wurde bei dieser Studie nicht biotechnologisch verändert! Der Wirkstoff Cannabinor (ohne - ) ist ein Cannabinoid, welches synthethisch (nicht in der Pflanze) hergestellt wurde!
Hier eine bessere Quelle:http://www.innovations-report.de/...
Kommentar ansehen
13.04.2010 09:06 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Überaktives Blasen...

Kenn ich ^^
Kommentar ansehen
13.04.2010 09:56 Uhr von lina-i
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Allmightyrandom: Wahrscheinlich nur aus deinen Träumen?

@ DarkTranquillity
Aus verschiedenen Hanfsorten der Gattung Cannabis können Rauschmittel gewonnen werden, die sich ebenfalls unter der Bezeichnung „Cannabis“ zusammenfassen lassen. Die Hauptwirkstoffe sind die sogenannten Cannabinoide, zu denen auch Tetrahydrocannabinol (THC) zählt. Also ist Cannabinor auch nur ein Cannabinoid, nur synthetisch hergestellt.
(Quelle: Wikipedia)

Es wird langsam Zeit, dass Cannabinoide seitens der Politik mehr als Arznei beachtet werden und die Einstufung als Betäubungsmittel gelockert wird. Warum soll mir wirkungslose aber verschreibungsfreie und teure Heilmittel selbst kaufen oder vom Arzt mir zwar billige, dafür aber mit vielen Nebenwirkungen verbundene Medikamente verschreiben lassen, wenn die Natur viel wirksamere Mittel bereitstellt, die auch noch angenehme Nebenwirkungen haben? Das dürfen Arzneien aber nicht haben...
Kommentar ansehen
13.04.2010 10:11 Uhr von DarkTranquillity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lina-i: @lina-i:
"Also ist Cannabinor auch nur ein Cannabinoid, nur synthetisch hergestellt."
Habe ich was anderes behauptet? Nein, ich habe genau das gesagt!
Cannabis als Sammelbezeichnung für die Ansammlung von Cannabinoide ist richtig, genauso wie Opium für die Ansammlung von Opiode genutzt wird. In diesem Fall wurde aber synthethisch nur ein (!) Cannabinoid hergestellt und nicht die Zusammensetzung von Cannabis verändert. Demnach ist die Aussage falsch und suggeriert in dem Kontext "synthethisches Cannabis mit dem Wirstoff Canabinor", dass eine Pflanze biotechnologisch modifiziert wurde!
Die News ist demnach (in mehrer Hinsicht) falsch, aber das ist die Quelle leider auch schon und kann deswegen von Checkern nicht geänert werden.
Kommentar ansehen
27.04.2010 22:20 Uhr von z0Nk0R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ganze nennt sich auch Dronabinol und wird von den Krankenkassen nicht bezahlt. Eine Flasche kostet 600€ und Omis backen deswegen Haschkekse....

UND DAS OHNE NEWS/QUELLE ZU LESEN!

Gabs vor einigen Jahren mal ne Reportage aufm 2. oder so. Nannte sich glaube ich "Die bekiffte Republik".

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?