12.04.10 21:24 Uhr
 569
 

Sport1: Sende-K.O. im Kampf um "Ultimate Fighting"

Der Sender Sport1, ehemals DSF, darf weiterhin keine Sendungen über die umstrittenen "Ultimate Fighting"-Käfigkämpfe zeigen.

Eine Tochtergesellschaft der betroffenen Kampfsportorganisation hatte gegen das Urteil der Bayerischen Landesanstalt für Medien geklagt, was vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof nun abgeschmettert wurde.

Das teilte die Bayerische Landesanstalt für Medien am Montag mit. Die Entscheidung über die Absetzung der Sendung "Ultimate Fighting Championship" ist somit endgültig.


WebReporter: DrKimble84
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Kampf, DSF, Sport1, Ultimate Fighting
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2010 21:24 Uhr von DrKimble84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überzogene Brutalität oder knallharter Kampfsport? Da muss sich jeder seine eigene Meinung bilden.
Kommentar ansehen
12.04.2010 21:45 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollen sie ihren Standort ändern.
Kommentar ansehen
12.04.2010 23:04 Uhr von MrFloppy89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Guck ich´s halt schwarz im Internet...
Kommentar ansehen
12.04.2010 23:24 Uhr von Copak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht zwar brutal aus, aber Boxen ist da viel gefährlicher weil es fast nur gegen den Kopf geht. Da würde allerdings niemals jm auf die Idee kommen das zu verbieten...
Guck ich mir halt Boxen weiter im TV und Ultimate Fighting im Internet an :D

"Schläge auf den Kopf und in den Bauch sind erlaubt, auch wenn der Gegner am Boden liegt."
Nennt sich auch Bodenkampf...

[ nachträglich editiert von Copak ]
Kommentar ansehen
13.04.2010 11:45 Uhr von pr33m0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja nich weiter tragisch... da zock ich doch lieber Tekken, Mortal Kombat und co. Und DSF/Sport1 bekommt man bei uns über DVB-T eh nich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?