12.04.10 20:31 Uhr
 212
 

Schleswig-Holstein: Im Tierpark von Gettorf wurde ein Albino Känguru geboren

Der Zoo in Gettorf in der Nähe von Kiel hat seltenen Nachwuchs bekommen. Am gestrigen Sonntag hatte das Känguru-Baby "Dewna" ((Aboriginee für weiß) den ersten Fototermin im Beutel der Kängurudame "Milya-Pirrkili".

Besonders daran war, dass sich das kleine weiße Känguru seine Mutter selbst wählte, also anstatt in den Beutel der leiblichen Mutter "Kia-Kia" einfach in den Beutel der Kängurudame "Milya-Pirrkili" schlüpfte. Ein "Partnertausch" unter Babys, denn das Jungtier von "Kia-Kia" kroch zu "Milya-Pirrkili" in den Beutel.

Die Tierpfleger warten noch auf den "Rücktausch" der Kängurubabys. Ein Glücksfall für das weiße Baby, dass es im Norden geboren wurde, denn Albinos können keine Hautfarbstoffe einlagern und würden deshalb öfters einen Sonnenbrand bekommen. Diese Weißfärbung tritt bei einem von 10.000 Beuteltieren ein.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schleswig-Holstein, Känguru, Tierpark, Albino
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2010 20:31 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die kleinen Kängurus dies instinktiv merken, dass sie bei der falschen Mutter in den Beutel schlüpften? (Foto zeigt das Albino Känguru "Dewna")
Kommentar ansehen
13.04.2010 05:11 Uhr von Seelenspiel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Den Typen der sich die Namen ausgedacht hat sollt man erschießen. Wird man ja Agressiv beim Lesen der News wenn alle 3 Worte son Unaussprechliches etwas daherwatschelt.

Zur News: Ganz nett aber das Tierchen wird sowieso wie die meisten Albinos recht schnell krepiern.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?