12.04.10 15:33 Uhr
 7.433
 

Fast einstündige Verfolgungsjagd in Niedersachsen endet tödlich

Bei einer Verfolgungsjagd im Raum Oldenburg-Bremen ist am Sonntagnachmittag ein 19-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Während einer geplanten Routinekontrolle gab der Flüchtige Vollgas und raste mit bis zu 200 km/h auf der A29 bei Oldenburg in Richtung Ahlhorn und wechselte dann auf die A1 in Richtung Hamburg. Erst nach 58 Minuten und 170 Kilometer später endete die Jagd in einem schweren Verkehrsunfall bei Sittensen.

Zahlreiche Streifenwagen und auch ein Polizeihubschrauber verfolgten den Fahrer des Vectras, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Bei dem Versuch, Fahrzeuge über den Standstreifen zu überholen, wurde das Fahrzeug gegen ein großes Schild katapultiert und der Fahrer aus dem Wagen geschleudert.


WebReporter: InternationlAnkerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Niedersachsen, Verfolgungsjagd
Quelle: www.nonstopnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2010 15:33 Uhr von InternationlAnkerman
 
+19 | -26
 
ANZEIGEN
Diese Verfolgungsjagd mit mehreren Streifenwagen und Hubschrauber erinnert stark an die Methoden der Polizei in den USA. Ein Wunder, dass nicht unbeteiligte verletzt oder getötet wurden.
Kommentar ansehen
12.04.2010 15:39 Uhr von Showtime85
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Unterschied zu den Amis: fahren die Polizisten hier meistens nur hinterher.
In ausnahmefällen wird versucht den flüchtigen anzuhalten mit hilfe von straßensperren oder ausbremsmanövern.
Kommentar ansehen
12.04.2010 16:00 Uhr von jpanse
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Hmm: Während einer geplanten Routinekontrolle gab der Flüchtige Vollgas...

In dem Moment ist er doch der "Kontrollierte" er gibt ja erst Vollgas und ist dann der Flüchtige...oder?

Auf jeden Fall ne dumme Aktion. Das hätte ihn vll. nur 2 jahre sperre gekostet. Jetzt macht er nie nen Führerschein.
Kommentar ansehen
12.04.2010 16:30 Uhr von EIKATG
 
+41 | -7
 
ANZEIGEN
Tja: dumm gelaufen... Wie schade auch das mein Mitleid-Vorrat heute schon aufgebraucht ist.
Kommentar ansehen
12.04.2010 16:37 Uhr von Benno1976
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
So ein Depp, das hier ist nun mal nicht Amerika wo man stundenlang auf ner Autobahn rumheizen kann und vielleicht doch entwischen kann. Hat er wirklich geglaubt er kann die Polente abhängen? Hätte vielleicht zu Fuss geklappt.
Kommentar ansehen
12.04.2010 16:51 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
hmm Zitat:"Jetzt macht er nie nen Führerschein..."

Ich glaube eher der macht nun nie nicht gar nix mehr.
Kommentar ansehen
12.04.2010 17:36 Uhr von supermeier
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Vor allem: wird er nie wieder durch sinnlose Raserei Kinder und andere Unschuldige gefährden.
So hat die Sache auch was Gutes.

Und wer bitte bezahlt jetzt das Schild? Wohl wieder mal der Steuerzahler.
Kommentar ansehen
12.04.2010 17:43 Uhr von Prentiss
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Bei aller Dummheit seinerseits bleibt es trotzdem tragisch. Neunzehn Jahre.. schon heftig.
Kommentar ansehen
12.04.2010 18:17 Uhr von Keltruzad1956
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@Prentiss: 19 Jahre geballte Doofheit, jaaa stimmt schon, da ists wirklich schade drum.

Rein vom Prinzip her ists immer schlimm wenn junge Menschen oder Kinder bei Verkehrsunfällen sterben, abder DER?!?! um den ists schade? nee, der is doch selbst schuld.

Unsere Polizei macht das übrigens sehr richtig so, die Leute nicht zu völlig sinnfreien Fahrmanövern zu zwingen (wie zb. Amerika, dort gilt Anhalten sofort um jeden Preis) .

Bei uns kommen bei solchen Verfolgungsjagden nämlich deutlich weniger Menschen ums Leben.

Kann man nur begrüßen, dass son unsoziales Aas nicht mehr auf unseren Straßen fahren wird - einer weniger!
Kommentar ansehen
12.04.2010 18:25 Uhr von bluecoat
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.04.2010 18:39 Uhr von Pummelluff3
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@bluecoat: 1. Wenn sich jemand einer Kontrolle wiedersetzt, mit Vollgas davonrauscht und dadurch das Leben von anderen Menschen gefährdet soll eine Verfolgung nicht verhältensmäßig sein?

2. Für was Verurteilen? Dafür das sie einen Straftäter verfolgt haben, der durch seinen eigenen Fehler (er hätte jederzeit die Möglichkeit gehabt den Wagen anzuhalten + den tödlichen Fahrfehler + das vorrausgegangene Verbrechen)

3.Warte mal, wer hat hier das Tempo vorgegeben?

Ja, er hätte noch Leben können, da er jederzeit die Chance hatte den Wagen anzuhalten und seine Unschuld zu beweisen oder seine Strafe anzutretetn!
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:02 Uhr von Severnaya
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:06 Uhr von DayDream
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Super! Ein Vollidiot weniger auf der Welt.

Mit solchen Deppen habe ich keinerlei Mitleid!

Sowas nennt man wohl natürliche Auslese...
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:07 Uhr von diehard84
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
schön! er ist weg, kann niemanden mehr gefährden (auch in zukunft nicht) und wenigstens hat es keine unschuldigen getroffen bei diesem crash.

happy end würd ich sagen!
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:12 Uhr von Schwertträger
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@bluecoat: & Severnaya: Willst Du ihn stattdessen laufen lassen??
Man kann ihn doch nicht so davonkommen lassen.
Dazu kommt noch das Problem, dass er, wenn er jetzt davon kommt, damit prahlt und beim nächsten Mal noch mehr Leute auf die Idee kommen, der Polizei davon zu fahren!
Und das fordert dann erst recht Opfern unter Unschuldigen!!

Es MUSS gelten: Wenn einen die Polizei am Wickel hat, ist Schluss mit der Rumspielerei. Wenn sie einen erwischt haben, dann hat man halt Pech gehabt.
Diese Erkenntnis muss sich festsetzen in den Köpfen der jungen Leute!

Das geht aber nur, wenn man hart durchgreift und klar und unmissverständlich die Botschaft rüber bringt: Die Fluchtquote liegt bei exakt 0%.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:28 Uhr von bang9r
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wie: hier einige künstlich einen auf kalt und gefühlslos machen.
Kommt mal klar wie kann man von Happy End sprechen wenn ein junger Mensch ums Leben kommt ???

Wenn das jmd aus deinem Umfeld passieren würde, trotz Dummheit usw würdest du nicht von Happy End reden du edit[Joe1405] sry aber das musste mal gesagt werden.

Das es eine unnötige, dumme Aktion war, ist außer Frage dennoch les ich hier bei einigen "Schadenfreude" raus und das finde ich nicht korrekt! In dem Alter macht man halt Dummheiten das war halt eine große Dummheit die ein tragisches Ende hatte aber hört auf hier über den armen Jungen herzuziehen... Denkt mal an die Angehörigen usw...
Frag mich wo bei manchen Menschen die Menschlichkeit geblieben ist echt widerlich!

Ihr seid natürlich alles Engel und habt noch nie etwas blödes gemacht ihr krassen coolen Menschen mit weißer Weste :)

[ nachträglich editiert von bang9r ]
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:36 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Witzyboldy: ??? Wie wär´s wenn Du mal zwei, drei Worte mehr schreibst, damit man auch versteht, was Du eigentlich sagen willst?
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:38 Uhr von EBGTalla2XLC
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@bluecoaty & Severnaya: Mich würde mal interresieren was ihr sagt, wenn so ein Vollidiot eure Kinder übern Haufen fährt, weil die Polizei ihn nicht verfolgt wegen unverhältnissmäßigkeit!Ihr zwei wärt die ersten die das Maul aufreissen würden und die Polizei an den Pranger stellen würden.

Aber wenn man das so liest waren hier ja alle Engel, haben nie das Handy am Steuer am Ohr und wurden nie geblitzt und haben noch nie in ihrem Leben Scheiße gebaut!

Leute der der ohne Sünde ist werfe den ersten Stein!Und keiner hier (so nehme ich an) ist befugt den ersten Stein zu werfen!

Kein Mitleid für ihr wegen der Saumäßig Hirnamputierten Aktion aber Mitleid an seine Eltern, denn keine Eltern sollten ihr Kind, aus welchem Grund auch immer, zu Grabe Tragen müssen!Und für die Helden die mir jetzt mit Erziehung kommen!Wer von euch hat sie mit 19 denn noch was sagen lassen?

Meiner Meinung nach hat die Polizei alles richtig gemacht (und ich mag die Beamten auch nicht sonderlich, liegt halt am Beruf)
Kommentar ansehen
12.04.2010 19:42 Uhr von Severnaya
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.04.2010 20:13 Uhr von shadow13
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
So eine dumme Aktion ist unverzeilich!
Mitleid hat keiner verdient und ich hoffe das andere sich ein beispiel daran nehmen und nicht den selben Schei*ß machen!
Kommentar ansehen
12.04.2010 20:22 Uhr von YperitClp
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Gut, dass hier alle so viel Ahnung haben.
Die Polizei hat den Fahrer verfolgt, weil man nicht wusste weswegen er auf einmal flieht und wenn man den einfach so fahren lässt besteht "Gefahr im Verzug" und zwar die Gefahr der Verdunkelung.
Denn, wenn einer mit solch extremen Mitteln sich der Kontrolle versucht zu entziehen, muss der ganz schön was zu verbergen haben.
Was wäre wenn der jemanden entführt hätte und die Polizisten durch die Kontrolle dahintergekommen wären...oder eben wie andere sagen, sich das Kennzeichen aufschreiben und der am nächsten Tag nen Brief bekommt.
Dann wäre das Geschreie wieder groß...
Solch kleine Fische wie Severnaya und bluecoat sollten sich nicht ihr populistisches Maul zerreißen, nur um Aufmerksamkeit zu erregen.
Zitat:,,Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
Bitteschön.
Kommentar ansehen
12.04.2010 20:43 Uhr von diehard84
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ihr seid paar helden: wie will man denn den fahrer ermitteln wenn der keinen führerschein hat? eventuell mehrere familienmitglieder die das auto des besitzers nutzen und alle streiten eine nutzung ab um den täter zu schützen dann läuft die ermittlung ins leere

@ bang9r

für mich ists ein happy end wenn kein andere dabei zu schaden kam denn viel zu oft reissen solche deppen noch einige unschuldige in den tod und selbst kommen sie mit einigen blauen flecken davon und machen die selbe scheisse irgendwann ohnehin wieder weil sie nix draus gelernt haben...

komm mir nicht mit dieser gefühlsduselei hier an...was würdest du denn sagen wenn so einer jemanden aus deinem umfeld bei so ner scheisse totfährt? ich hab mit solchen kein mitleid...null

[ nachträglich editiert von diehard84 ]
Kommentar ansehen
12.04.2010 21:20 Uhr von bluecoat
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Schwertträger & co: man hätte ihn mit dem heli aus sicherer distanz beobachten und aus dem verkehr ziehen können - kennzeichen und gesicht hatte ma ja bereits !
Kommentar ansehen
12.04.2010 22:05 Uhr von EBGTalla2XLC
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ermittelt: Und genau das ist das Problem unserer beknackten Gesetze!Ihr müsst euch mal zuhören ihr wollt einen 19 Jährigen (womöglich unter einfluss von Drogen, Alkohol denn das wussten die Beamten nicht) ohne besitz eines Führerscheinns fahren lassen!

Was würdet ihr denn als Polizei denken wenn euch einer bei einer Kontrolle abhaut?Mord /Vergealtigung/ Kidnapping/ Menschenhandel /Drogenhandel woher wisst ihr das er nur keinen Führerschein hat?
Woher wisst ihr das er nicht doch noch jmnd über den Haufen Fährt?
Ihr wart schön dagestanden und hättet ihn abhauen lassen klar was für ein schwachsinn!

und @ diehard ich hoffe das du nie in eine solche Situation kommst denn dein geheule wenns passiert will ich nicht hören!
Noch einer der es gerecht findet das Kinderschänder 5 Jahre bekommen und Raubkopierer Strafen von jenseits von gut und böse!Verbesser mich bitte wenn ich mich irre!

[ nachträglich editiert von EBGTalla2XLC ]
Kommentar ansehen
12.04.2010 22:22 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Dange, du warst mal wieder in der Lage meine Gedanken in einen sinnvollen Beitrag zu verwandeln. ein Plus :)

Ich sage nur eins an unsere Anti-Polizisten-Fraktion: Herr schmeiß Hirn vom Himmel und davon reichlich *niederknie*

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?