12.04.10 12:19 Uhr
 225
 

Hildesheimer Museum gewährt Verleih der berühmten Hemiunu-Statue an Ägypten

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim plant für das Jahr 2013 den vorübergehenden Verleih seiner wichtigsten Attraktion an ein großes Museum in Kairo, welches zu dem Zeitpunkt neu eröffnet werden soll. Bei dem Exponat handelt es sich um die bekannte Hemiunu-Statue.

Das sehr gut erhaltene Ausstellungsstück zeigt den Wesir Hemiunu in voller Lebensgröße. Er lebte vor rund 4.500 Jahren während der vierten altägyptischen Dynastie und soll maßgeblich an der Planung und Konstruktion der berühmten Cheops-Pyramide beteiligt gewesen sein.

Laut Zahi Hawass, dem Direktor der ägyptischen Altertümerverwaltung, solle das Exponat zusammen mit anderen wichtigen Kunstobjekten wieder permanent in Ägypten ausgestellt werden. Eine Museumssprecherin wies die Forderung jedoch zurück und betonte die Legalität aller gezeigten Kunstschätze.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Ägypten, Statue, Hildesheim, Verleih
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2010 12:19 Uhr von alphanova
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hinter den Kulissen tobt da ein richtiger Kampf um jedes noch so kleine Stück Kunstgeschichte. Selbst wenn die Exponate legal erworben wurden, kann man es ja mal mit Druck versuchen. Vielleicht gibt ja jemand nach.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?