11.04.10 12:25 Uhr
 684
 

Slowakei: Bau eines geplanten Mega-Spielcasinos erregt Gemüter der Bischöfe

Die Mitglieder der slowakischen Bischofskonferenz sind gegen den geplanten Bau eines Casinos an der Grenze zu Österreich.

Ein Sprecher der Konferenz hat auf die schrecklichen Begleitumstände des Casinos hingewiesen und gesagt: "Glücksspiel bewirkt Unrecht, die wirtschaftlichen Vorteile, die sich angeblich daraus ergeben, sind sehr zweifelhaft, und ernsthafte Studien zeigen überwiegend negative Folgen".

Bei Durchführung des Vorhabens durch einen US-Investor wäre dies europaweit der größte Glücksspielkomplex. Die Bevölkerung der Slowakei ist zu mehr als 60 Prozent katholisch.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bischof, Slowakei, Casino, Bauvorhaben
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2010 12:25 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich Verlangen habe, könnte ich in meiner Umgebung in fast 20 Casinos gehen, wobei der überwiegende Teil in Tschechien liegt. Aber dem Trugschluss vom Reichwerden unterliegen meist Anfänger. Jedoch ist eines absolut sicher: Die Spielbank gewinnt immer (Symbolbild)
Kommentar ansehen
11.04.2010 14:00 Uhr von datenfehler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
oh... die Gemüter der Bishöfe sind erregt Die Bishöfe sollten sich lieber um die Lustmolche in ihren Reihen von Gläubigen kümmern, deren Gemüter erregt sind, wenn sie Kinder sehen!
Es ist ja wohl blanker Hohn, wenn diese Bande von Moral, Recht und Ordnung spricht...
Kommentar ansehen
11.04.2010 17:02 Uhr von Byzanz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Und was sollen die Bischöfe deiner Meinung nach tun? Die "Lustmolche" an die Wand stellen und abknallen? Du schäumst ja nur so vor Wut. Die Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule zeigen doch, dass sowas überall passieren kann.
Kommentar ansehen
11.04.2010 22:42 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War bis Dienstag noch in Las Vegas: Ich würde mich freuen, wenn wir sowas auch in Europa hätten...
Kommentar ansehen
12.04.2010 00:00 Uhr von Köpy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten mal lieber ihren Kopp zumachen und erstmal die Kinderschänder aus den eigenen Reihen aus dem Weg räumen. Wie sagt man so schön. "Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren!" Vollidioten!!
Kommentar ansehen
05.05.2010 11:06 Uhr von BigMicky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
scheinbar befürchten die geistlichen ein massenhaften rückgang an spendengeldern, da die schäfchen das ganze geld verzocken und für die kirche dann nichts mehr übrig haben ...
geldgeiles unmoralisches gesindel..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?