11.04.10 13:11 Uhr
 76
 

Sudan: Erste Wahlen nach dem Ende des Bürgerkriegs

Heute haben die ersten Wahlen nach dem Ende des Bürgerkriegs im Sudan begonnen. Die 16,5 Millionen Wahlberechtigten haben 3 Tage Zeit für den Urnengang.

Gewählt wird der Präsident und das Parlament. Im Norden des Landes wird die Wahl von verschiedenen Oppositionsparteien boykottiert. Die Wiederwahl des amtierenden Präsidenten Omar al-Baschir ist jedoch fast sicher, da kaum noch Gegenkandidaten zur Wahl stehen.

Diverse Menschenrechtsgruppen berichten von Einschüchterungen der Opposition. Zudem war es für die Menschen in der Krisenregion Darfur nicht möglich, sich als Wähler registrieren zu lassen.


WebReporter: Win7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Bürgerkrieg, Sudan, Omar al-Baschir
Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2010 13:11 Uhr von Win7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob dieses Land je zur Ruhe kommen wird? Der Völkermord in Darfur gilt als einer grössten in der Geschichte der Menschheit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?