11.04.10 11:14 Uhr
 10.632
 

"Schlag den Raab" holte hervorragende Quoten gegen "DSDS" und "Verstehen Sie Spaß?"

Bei "Schlag den Raab" am Samstag sahen dem Kölner Entertainer so viele Zuschauer wie noch nie zu. Im Schnitt verfolgten knapp 4 Millionen Zuschauer die über vierstündige Show, obwohl sie zeitgleich gegen "DSDS" auf RTL und "Verstehen Sie Spaß" im Ersten lief.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer unterlag Raab aber knapp "DSDS" und kam hier auf einen Marktanteil von fast 25 Prozent.

Stefan Raab verletzte sich während der Live-Show, was beinahe zu einem Abbruch der Sendung geführt hätte. Seit vergangenem Herbst gewinnt "Schlag den Raab" immer mehr Zuschauer.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Quote, Stefan Raab, Schlag den Raab
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ProSieben: "Schlag den Raab" wird in "Schlag den Henssler" geändert
"Schlag den Raab" mit besten Quoten seit 2010
Fake bei Schlag den Raab: Betrunkener Sido nur Werbegag?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2010 11:17 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -89
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2010 11:33 Uhr von stekemest
 
+49 | -5
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Nur konnte wohl niemand den Sturz von Raab absehen und "schwer verletzte" und "schreiende" Personen sind bei SDR sonst nicht üblich...
Kommentar ansehen
11.04.2010 11:57 Uhr von MaoD
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
wer schaut eigentlich "Verstehen Sie Spaß?"???
Kommentar ansehen
11.04.2010 12:08 Uhr von Susi222
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Tja: gut ist eben nicht gut genug....
Kommentar ansehen
11.04.2010 12:11 Uhr von 1gnt23
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2010 12:18 Uhr von s-quadrat
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@s-quadrat: nein, es geht einfach nur um werbung xD
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:30 Uhr von Slaydom
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: ich kenne auch welche die so eine Box haben...
2 davon gucken auch immer schlag den Raab.
Ich gucke das auch manchmal ist doch recht lustig anzusehen
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:31 Uhr von no_trespassing
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Das hat auch seinen Sinn!
Diese Leute müssen in dieser Hinsicht quasi leben wie Geheimagenten. Die dürfen niemandem erzählen, dass sie ein solches Gerät besitzen. Vor allem wegen Manipulationsschutz.

Privatsender erzielen ihre Einnahmen durch Werbung.
Wie teuer sie diese verkaufen können, bemisst sich an den Einschaltquoten (den sogenannten Tausenderkontaktpreisen (TKP).

Sind diese im Millionenbereich, können sie für einen Spot locker 50.000-80.000 EUR erzielen (DSDS, WWM). Im Hunderttausender-Bereich (N24-News, K1-Reportage, etc.) gibt es deutlich weniger. Da bringt ein Spot vielleicht dann sogar nur 900 EUR.

Wer ein solches TV-Meßgerät hat, steht stellvertretend für ~ 12.000 weitere Personen. Es wird hochgerechnet. Sprich: Was diese Person mit dem Meßgerät sieht, haben 12.000 weitere auch gesehen, egal ob das der Tatsache entspricht oder nicht.

Kennt ein kleiner Fernsehsender dann sagen wir nur 10 oder 20 solcher Leute, könnte er sie bestechen und ihnen Geld geben, dass sie zu bestimmten Zeiten eine Sendung einschalten. Das würde dann locker 200.000 Zuschauer mehr bringen und damit höhere Werbeeinnahmen.

Aus dem Grund verlieren Leute das Erfassungsgerät, wenn sie bekannt geben, dass sie Quoten messen.

Übrigens: Die meisten dürften in der Gegend um Haßloch/Pfalz sitzen (da wo der Holiday-Park ist).

Das ist der größte Testmarkt, wo die "durchschnittlichsten" Menschen leben. Die haben oft Produkte in den Regalen, die erst viel später in Rest-Deutschland erhältlich sind und eben auch solche TV-Meßboxen, um z.B. regional ausgestrahle Werbespots zu erfassen.

[ nachträglich editiert von no_trespassing ]
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:37 Uhr von Floppy77
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist: eh völliger Quatsch die Ergebnisse von Leuten mit so einer Quotenbox auf die Gesamtheit der Zuschauer hochzurechnen. Da müssten die sowas schon in jedem TV-Gerät einbauen.
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:51 Uhr von Butze90
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ floppy: bei wahlen werden vorher auch oft nur wenige tausend leute befragt und die daraus erstellten vorraussagen sind schon sehr genau. warum sollte es beim TV also anders sein ?
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:58 Uhr von PhoenixY2k
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist: das ganz einfache Gesetz der Stichprobe @Floppy77.

Wenn ein Gerät auf 12.000 Einwohner fällt, und die Nutzer dieser Geräte sind breit gestreut (von Sonderschüler bis Abiturient, von ewigem Hart4-Empfänger bis Geschäftsführer), kann man sehr wohl den Durchschnitt bestimmen. Natürlich wird es mit jedem Gerät mehr immer genauer, aber man kommt schon ziemlich genau auf den jeweiligen Durchschnitt der sich dann in diesem Fall Einschaltquote nennt. Die Quotenbox selbst wird ebenfalls durch Zufall verteilt. Es gibt zwar Klassifizierungen der jeweilgen potentiellen Nutzer, wer allerdings angefragt wird, ob derjenige eine Box nutzen möchte, entscheidet ebenfalls das Zufallsprinzip.

Die Messboxen sind breit verteilt und man kann annehmen, dass in Haßloch vielleicht gerade mal 1 bis 2 Haushalte das Gerät haben. Haßloch ist ein Konsumgüter-Testmarkt mit größtenteils Lebensmittel und der Wirkung von Werbung. Wobei ich denke, dass die schon lange nicht mehr dem Durchschnitt entsprechen - ich bin der Meinung, dass solche Testmärkte alle 5 Jahre durchgetauscht werden sollten um ein genaueres Ergebnis zu bekommen.
Kommentar ansehen
11.04.2010 14:38 Uhr von snfreund
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wenn: ich wie ein trampel über den kleinen holzbuckel fahre, komme ich auch wie ein trampel auf :p
Kommentar ansehen
11.04.2010 14:40 Uhr von LocNar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe es verpasst zum allerersten Mal...

Verdammt... nun bekommt SR ein blaues Auge und ich verpasse es...:(

Ich mag "Schlag den Raab"... ist abwechslungsreich was die Events betrifft....

Und.... hat der Kandidat wenigstens gewonnen ?
Kommentar ansehen
11.04.2010 14:56 Uhr von OppaKowallek
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Selten so einen Schwachsinn gelesen.

btw:

Besuch mal einen Deutschkurs, du PISA-Opfer.
Kommentar ansehen
11.04.2010 15:24 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön: dass er gewonnen hat.
Kommentar ansehen
11.04.2010 15:28 Uhr von Hanno63
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
amüsant hier,wer glaubt denn noch an Einschaltquot soviel Blödsinn über Einschaltquoten..????
Wieviele Leute haben vor Jahren wohl noch in der Stube anspruchsvollen Kram geschaltet (darf sich ja nicht blamieren), und geht in die Küche zum "Fussballgucken" .
Die lügen sich in die Tasche weil mal mit Ard,ZDF gerechnet wird und je nach Bedarf auch ohne ,... oder nach Sparten., oder nach Übermittlungsart (Kabel, Antenne, Satellit usw.), oder Nord /Süd, oder Stadtteilen .
Aber St. Raab hat hohen Anteil mit seinen Produktionsfirmen in 2-stelligen Millionengewinnen , bei Investitionen so um ca. 500 tausend € .
(SendeGebühr und Deko, Studiokosten, Anwälte usw.)
allerdings jetzt ja nur noch Pauschalpreise.
Kommentar ansehen
11.04.2010 15:28 Uhr von Natoalarm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Samstag Abend nur Schrott im TV! Auch Gestern blieb der *****Kasten aus!
Kommentar ansehen
11.04.2010 15:58 Uhr von Hanno63
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
leider dürften die Quoten nicht annähernd stimmen. denn das "Spektakel" hält kein "Normalo" aus ,
Vermutlich eingeschaltet und dann woanders sinnvoll beschäftigt , mit Familie oder anderes.
Als Hintergrund-TV ist es garantiert oft gelaufen , aber sowas angucken ...???? neee, ....das glaub ich nicht. ,, wäre hier ja "Pisa".verdächtig,...
obwohl der Stefan ja tierisch arbeitet , als Chef und Unternehmer mit seinen Firmen.und noch immer "live"...
dafür immer Anerkennung, da er auch immerwieder "neue" Hürden nimmt und etwas erfrischende Bewegung in die TV-Szene bringt, mit seinen irgendwo aufgefangenen "neuen Einfällen".
Kommentar ansehen
11.04.2010 16:31 Uhr von Trisa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
als wir: gestern den Fernseher eingeschaltet haben, lief da zufällig Mittermeier bei verstehen sie spass. :)
Den haben wir uns noch angesehen und danach zur DVD geschaltet.
Kommentar ansehen
11.04.2010 16:40 Uhr von blubla121
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich muss über das Bildungsbürgertum hier doch ein wenig schmunzeln. wieso? Man kann gerne das Fernsehen verteufeln, alles schlecht machen, sich zuhause im Kämmerchen verkriechen und einen Klassiker von Tolstoi oder Kafka lesen. Nur würds mich wundern wenn ich genau hier und genau bei dieser News diese art Mensch in so hoher Anzahl antreffen würde. Nicht das ich jemand diskreditieren möchte nur würds mich doch schon sehr wundern, denn sind wir doch mal ehrlich verdammt viele schauen Schlag-den-Raab und verdammt viele mögen den Kerl auch, weils gute Unterhaltung ist. Man sollte evtl. dann doch mal über seinen Schatten springen und sich selbst eingestehen, dass mans evtl doch geguckt hat. ... ps: Ja ich als BWL-Student im 5. Semester habs geguckt und mir hats gefallen :)
Kommentar ansehen
11.04.2010 16:47 Uhr von Trisa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kafka: nicht gerade. Ist nicht mein Geschmack.
Zur Zeit dann doch eher Terry Pratchett - ist um einiges unterhaltsamer als das Fernsehprogramm.
Fernseher ist bei mir 5 Tage die Woche komplett aus, Samstags wird mal reingesehen und Samstag- und Sonntagabend nur DVD.
Also hast Du mit mir schon mal 4% der hier schreibenden. ;)
Kommentar ansehen
11.04.2010 17:01 Uhr von Eckhaat
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja es war wohl das kleinste samstägliche Fernsehübel.
SDR kann durch seine breit gestreuten Spiele recht interessant sein. Wer sich das überlebte "Verstehen Sie Spaß" oder Dieters Castingmüll angeschaut hat, ist selbst schuld.
Ich hab ab und zu mal auf den WDR geschalten. Da kam eine interessante Doku über die Essener Grugahalle und dann das legendäre ZZ-Top Konzert von 1980.
Kommentar ansehen
11.04.2010 18:23 Uhr von TheDispatcher
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind: "diese Leichenflätterer möchten Schwer verletzte sehen und schreiende Personen..vor schmerzen...gott ..wie pervers... "

Da galoppiert wohl deine Phantasie mit dir durch.

Es geht hier nicht um Scchmezen und Verletzte, sondern
um Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer, Wissen, Taktik
und ´nem Quentchen Glück.

Vor 35 Jahren gab´s im Fernsehen "Spiel ohne Grenzen",
vor 15 Jahren "Die 100.000 Mark Show" (GRÖÖÖHHHL, das
sind lachhafte 50.000 Euro, im Prinzip für die gleiche
Anstrengung)

Wer pervers ist und sich u. a. am EKEL der Kandidaten
erfreut, der kuckt "Dschungelcamp", auf gleichem Niveau
sind DSDS, GNTM, Big Brother und co.
Einfache hirnlose Stalking-Sendungen.

Stefan Raab hat wenigstens Niveau
Kommentar ansehen
11.04.2010 21:57 Uhr von Baudeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MaoD: Wer schaut eigentlich "DSDS"?

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ProSieben: "Schlag den Raab" wird in "Schlag den Henssler" geändert
"Schlag den Raab" mit besten Quoten seit 2010
Fake bei Schlag den Raab: Betrunkener Sido nur Werbegag?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?