10.04.10 18:28 Uhr
 17.605
 

Amazon entschädigt PS3-Besitzer - droht dem Händler nun eine Beschwerdewelle?

Mit dem Sony Firmware Update 3.21 kann man keine anderen Betriebssysteme mehr auf der PS3 nutzen. Dies war aber ursprünglich Teil der PlayStation 3 und auch so beworben worden.

Laut einer EU-Richtlinie muss aber ein Produkt so funktionieren, wie es dem Käufer zum Zeitpunkt des Verkaufs angegeben wurde.

Ein Amazon-Kunde hat sich daher bei dem Versandhandel beschwert und 84 Britische Pfund zurück erstattet bekommen.


WebReporter: Hypnos
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Amazon, Besitzer, PlayStation 3, PS3
Quelle: www.cynamite.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2010 18:28 Uhr von Hypnos
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Bin gespannt, ob sich nun jeder eine eine Rückerstattung für seine PS3 holen kann. Wenn sich jeder 96 Euro zurück holt, wird das teuer ...
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:06 Uhr von NoSyMe
 
+63 | -5
 
ANZEIGEN
Und Amazon holt sich das Geld natürlich von Sony, so wie es sein sollte! Die sollen bluten für ihr downdate(als Gegenteil von update), genauso wie Ubisoft für ihre Kopierschutzpolitik bluten muss.

Anders lernen sies eben einfach nicht :(
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:08 Uhr von Dracultepes
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Naja theoretisch kann jetzt auch jeder seine PS3 zurückgeben wenn es eine beim Kauf zugesicherte Eigenschaft war.

Ich hoffe das tun viele, nicht weil ich was gegen die PS3 habe sondern einfach weil so ein Verhalten abgestraft werden muss.
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:18 Uhr von Feldeule
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Bisher war mir das Gegenteil vom Update nur unter dem Namen downgrade bekannt.

Vielleich ein neues Unwort?
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:27 Uhr von dddave
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:31 Uhr von Xadramir
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Zwang besteht schon: Vielleicht wollen einige Linux und den Multiplayer nutzen was machen die jenigen dann?
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:32 Uhr von Dracultepes
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@dddave: Und was ist wenn die Leute Linux verwenden und Spielen möchten?
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:40 Uhr von fkn-0wned-
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Xadramir: "Vielleicht wollen einige Linux und den Multiplayer nutzen was machen die jenigen dann?" - den PS3 proxy hack benutzen..
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:45 Uhr von dddave
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:47 Uhr von dddave
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ok jetzt bin ich mir sicher geht ned: Naja dann auf zum Update -.-
Kommentar ansehen
10.04.2010 20:01 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@fkn-0wned- @dddave: Und da gefährdet man nicht seine Garantie oder Gewährleistung ? Und es ist für jeden einfach so durchführbar?

Nie mit befasst, hab nen Pc

@dddave
Wie gesagt wer beides will ohne große fummelei ist anscheinend in den Po gekniffen. Es soll ja auch ne cFirmware kommen die beides ermöglicht, aber man Flasht dann halt eine nocht von Sony rausgebrachte Firmware.
Kommentar ansehen
10.04.2010 20:48 Uhr von Exituz23
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
evtl. sollte mal jmd. auf die Beseitigung des Sachmangels klagen :)
Kommentar ansehen
10.04.2010 21:08 Uhr von tha_specializt
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Titel: "Dies war aber ursprünglich Teil der PlayStation 3 und auch so beworben worden. "


Das halte ich mal für eine glatte Lüge - ich bitte um Nachweise, Sony hat in keiner Einzigen Werbung auf die OtherOS-Option hingewiesen

[ nachträglich editiert von tha_specializt ]
Kommentar ansehen
10.04.2010 21:22 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@tha_specializt: Sie war also nirgenswo auf der Herstellerseite aufgeführt?
Kommentar ansehen
10.04.2010 23:59 Uhr von Gamble4
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin auch der Meinung, dass Sony nicht damit geworben hat, andere Betriebssysteme aufspielen zu können.
Kommentar ansehen
11.04.2010 00:01 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also in meiner Betriebsanleitung steht das es geht, wenn es nun nicht mehr zur Verfügung steht, könnte ich in Bezug auf § 119 II BGB, der die Verkehrswesentliche Eigenschaft eines Prouktes beinhaltet [es ist in diesem fall egal wie groß oder wesentlich die Eigenschaft ist], den Kaufvertrag anfechten.
Ein Downgrade was zu keiner signifikanten Verbesserung [Vista-->XP] bzw. prävention eines möglicherweise bestehenden Fehlers durchgeführt wird, dürfte nach meiner Auffassung des Rechts in Deutschland nicht durchgeführt werden [und selbst wenn könnte man es zwar begründe würde aber dennoch die Verkehrswesentliche Eigenschaft so verändern, dass man sie umtauschen können müssten].

Nachtrag: ich sollte hinzufügen, dass sie es nach dem offiziellien Blog "aufgrund von Sicherheitsbedenken [...] entfernen"

[ nachträglich editiert von Ich_bins_wieder ]
Kommentar ansehen
11.04.2010 00:12 Uhr von tha_specializt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Titel: "Sie war also nirgenswo auf der Herstellerseite aufgeführt? "

Selbst wenn es das einmal war - eine Website ist keine Produktwerbung, zumindest keine Verbindliche. Verbindlich ist nur was entweder auf irgend eine Art gedruckt / Bedruckt oder in Aller Öffentlichkeit bzw. gar im Fernsehen bekanntgegeben wurde. Es besteht kein Rechtsanspruch weil weder der Produktwert gemindert noch das Produkt beschädigt oder im Offiziellen Funktionsumfang beschnitten wurde

Amazon hat sich da ganz schön hinters Lich führen lassen - vermutlich sehen die das Geld nie wieder
Kommentar ansehen
11.04.2010 00:12 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gamble4: Ich hab ja schon tha_xxx gefragt.

Dieses Feature war nirgenswo auf der Herstellerseite aufgeführt? Und Sony das auch nie erwähnt hat?
Kommentar ansehen
11.04.2010 00:43 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sony: hat kein Exklusivrecht auf möglich auftretende Fehler durch gepatchte Firmware/ Software.Das ist ein Risiko was IMMER in diesem Bereich auftreten kann. Ich würde mal sagen, dass die Quote derer die vom Freeze betroffen waren entsprechend nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit hoch bzw. gering war.
Das grosse Geschreie findet natürlich seine Basis im Netz , weil der Mensch dazu neigt sich dann zu äussern, wenn ihn was anrußt.
Ne Schweinerei wäre es, wenn Sony die betroffenen Besitzer nicht die Geräte austauschen lassen würde. Alles andere ist Life, Leude. Ein Bug lässt sich auch nach noch so vielen Testdurchläufen nicht vermeiden, niemals nischt ;)
Kommentar ansehen
11.04.2010 00:55 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dreamwalker: Hast du eigentlich gelesen worum es hier geht? Es geht nich tum Freezes oder sonstiges was beim patchen passiert.

Oder verschwindet die OtherOs Funktion nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit nur bei einigen Leuten?
Kommentar ansehen
11.04.2010 09:03 Uhr von UICC
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Ja. Nämlich bei den paar Leuten die diesen blödsinn überhaupt benutzt haben.
Kommentar ansehen
11.04.2010 09:35 Uhr von Psyphox
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich weiß gar nicht was die leute an linux so toll fanden, man konnte ja noch nichtmal spiele mit linux spielen weil der zugriff auf die graka versperrt war ...
Kommentar ansehen
11.04.2010 11:23 Uhr von film-meister
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
verstehe die Aufregung auch nicht so wirlich: abgesehen davon, dass das Update absolut freiwillig ist und, anders als sonst, wird man explizit darauf hingewiesen, was es anrichtet und man immer noch abbrechen kann weiß ich nicht, warum man irgend welche anderen Systeme draufspielen muss? Dafür sind doch PCs da oder nicht?
Ich hab meine PS3 alleine für Blu-Ray Filmvergnügen und natürlich die paar Spiele, die ich habe, und das funktioniert nach dem Update einwandfrei...aber das ist nur meine Meinung*schulterzuck
Kommentar ansehen
11.04.2010 12:59 Uhr von Speedway1
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Heyho Ich persönlich finde es von Sony auch eine Schweinerei, das Other-OS Feature zu entfernen, nur weil es über die Linux Oberfläche die möglichkeit bietet auf die Kernprozesse der PS3 zuzugreifen.
Besonders, da dies von der Masse der PS3 Besitzer eh nicht selber durchzuführen wäre, da man auch noch die PS3 auseinanderbauen und Harware wie das "Infectus" ans Mainboard löten müsste.
Mal davon abgesehen, das Sony bei der PS3-Slim schon das Other-OS entfernt hatte, bevor es überhaupt zu diesem Hack kam, was mich vermuten lässt, das sie damit etwas ganz anderes bezwecken...was dies ist, bleibt noch abzuwarten.
Mal von abgesehen, das sie sich damit Verkaufszahlentechnisch noch weiter ins Abseits schiessen...die WII war fast seit Anfang an geknackt und liegt bei den Verkaufszahlen ganz weit an der Spitze, gefolgt von der Xbox360, die auch schon lange gehackt ist und ganz em Ende trollt irgendwo die PS3 rum...

@-dddave:
- Es ist auch aktuell immernoch problemlos möglich ohne das Update 3.21 aufzuspielen auf alle Online-funktionen zuzugreifen.
PSN + downloads, PS-Home, Online-Gaming, Chat & Mail, Browser etc.
Der geneigte Leser sollte einfach mal bei Google nach "Tutorial bypass PS3 FW Update" suchen und die Anweisungen befolgen.
Bin grad mit FW 3.15 on....

Und an die Leute, die nicht verstehen können warum "wir" das Linux auf der PS3 erhalten wollen:
- Wozu extra meinen PC anschmeissen, wenn ich von der PS3 aus Chatten, mailen, und im Net surfen kann und auch das komplette Office-Paket zur verfügung hab ?
- Wozu den grottenschlechten PS3-Browser nutzen, der nichtmal Youtube gescheit aufe Reihe bekommt, wenn dies im Linux Astrein funktioniert ?
- Wozu soll ich mir alle alten Konsolen und Handhelds kaufen nur weil mir da 1 oder 2 Spiele gefallen ?
Da emuliere ich mir das doch lieber im Linux, wie z.B. nes, snes, commodere64/128, scumv, atari, mame, spectrum saturn, dreamcast usw.

Dies nurmal als Ansatz und denkanstoss...
Kommentar ansehen
11.04.2010 13:44 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@film-meister @UICC: @UICC
Wow da hast du jetzt aber geistigen Dünnschiss abgelassen, ich hoffe du hast gut abgewischt dass das keine Bremsspuren am Hinterkopf gibt.

@film-meister
Die Leute regen sich auf weil sie entweder Other Os erhalten und ums Online Spielen beschissen werden oder eben umgekehrt. Der Umweg von Speedway1 scheint ja zu funktionieren. Das wusste ich bis jetzt nicht. Man muss also tricksen um an sein Recht zu kommen.

Aber es wurde halt etwas anderes "beworben" und dabei ist es egal ob Sony es explizit in der Werbung erwähnt hat oder ob es nur auf deren Website stand. Für mich persönlich geht es bei dem Thema eher ums Prinzip. Ich selber habe keine PS3 und werde mir auch erst eine holen wenns die für 3,50 aufm Flohmarkt gibt.

O2 hat ja wegen ähnlichen Gründen erst aus "Kulanz" die Samsung Galaxys zurückgenommen.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?