10.04.10 17:24 Uhr
 12.984
 

Hersteller verkaufen wissentlich kaputten USB-Stick

Kürzlich stellte sich heraus, dass einige der USB-Sticks in der Sammlerausgabe zu "Splinter Cell: Conviction" nicht wie beabsichtigt funktionieren.

Die Speicher enthalten Bonusmaterial zum Spiel, wie Bilder.

Der Spiele-Hersteller weiß von den fehlerhaften USB-Speichern, will die Spiele-Box aber trotzdem verkaufen. Ubisoft gibt zehn US-Dollar Preisnachlass auf die Sammleredition.


WebReporter: Hypnos
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hersteller, USB, USB-Stick
Quelle: www.cynamite.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2010 17:24 Uhr von Hypnos
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Das Ubisoft einen Ausgleich von 10 USD Preisnachlass gewährt, ist imho witzlos, schließlich geht es ja um das Bonusmaterial auf dem Speicher, oder?

Der Inhalt der amerikanischen und der deutschen Sammlerausgaben steht auch auf http://www.cynamite.de/... .
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:43 Uhr von v-n
 
+29 | -30
 
ANZEIGEN
Wer gibt so eine News frei? Ist shortnews jetzt schon so tief gesunken, dass auch News ohne Inhalt das Review bestehen?

Die Speichersticks beinhalten Bonusmaterial. Klar.. Sammleredition.
Sie sind kaputt?
Aber die Spiele-Box, wird weiterhin verkauft?

Ja und?
was hat die Spiele-Box mit einem separat verkauften Stick zu tun?

Ist der Stick jetzt physikalisch kaputt? Also kann man darauf nichts speichern? oder fehlt nur das Bonusmaterial?
Oder beides?
Und warum gibt´s Preisnachlass?
Weil der Stick nur zur Hälfte nutzbar ist, aber das Bonusmaterial drauf ist?

Also ganz ehrlich: Die News ist noch weniger Wert als Schrott, weil zu viele Fragen offen bleiben!
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Also sind die Leute, die sich diese Box holen, doppelt Blöd.

Nicht nur, dass sie UBIs neue Anti-Spiel-Vorrichtung unterstützen, sondern auch, weil sie kaputte Technik in Kauf nehmen. (Jedenfalls, wenn sie die Box noch kaufen, nachdem sie diese News gelesen haben.
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:47 Uhr von usambara
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ein Spiel, was aufgrund seines Kopierschutzes erfahrungsgemäß nur zeitweise spielbar ist, liefert dazu einen defekten USB-Stick?
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:48 Uhr von v-n
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:51 Uhr von KingPiKe
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Oder einfach nur lesen und verstehen ;)
99% werden wohl verstanden haben, dass es sich um das Bundle handelt und nicht um eine Konsole.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:55 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich find´s ´ne: Frechheit..Sorry..
Kommentar ansehen
10.04.2010 18:17 Uhr von hfshooter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein gutes Image erst durch den DRM Kopierschutz in Verbindung zahlreicher Serverabstürze kein gutes Bild abgeben und jetzt auch noch kaputte Speicher verticken - Ubisoft *thumbs up*!

mfg
Kommentar ansehen
10.04.2010 18:25 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: ubisoft xD

wer sonst?
Kommentar ansehen
10.04.2010 18:28 Uhr von sv3nni
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
gibts alles: hab selbst schon nen 1 TB USB-stick in china gekauft - 256MB waren verwendbar.
Kommentar ansehen
10.04.2010 18:48 Uhr von usambara
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: wow- du bist der Zeit voraus-1 TB?
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:05 Uhr von tinagel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ubisoft: fährt ihren Karren grad imagetechnisch voll gegen die Wand. Aber mit mindestens 250 kmh. Wär ich Chef gäbs Personalwechsel.
Kommentar ansehen
10.04.2010 19:29 Uhr von dasWombat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Truth_Hurts: Naja, ich würde es mir ja...sicherheitskopieren...einfach um den KS zu umgehen, aber vor allem interessiert mich halt der Koopmodus.

Ich wollte mir ja AC2 *wirklich* kaufen...aber das schlimme ist ja nicht mal der ständige Onlinezwang, ich bin sowieso ständig online wenn der Rechner an ist und für den unwahrscheinlichen Fall das es mal ausfällt habe ich genug andere Spiele. Was mich einfach Nervt: Ich will mir nicht wieder irgendeine Krabssoftware runterladen und mir irgendwo ein Konto erstellen. Wenn ich meinen Rechner mit irgendwelcher Zusatzsoftware vollmüllen wollte, würde ich es auch ohne Ubisoft tun...
Kommentar ansehen
10.04.2010 21:54 Uhr von flokiel1991
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Tinagel: Vielleicht wäre ein Bosswechsel bei Ubisoft echt mal angebracht... Da geht es doch nicht um die Köpfe kleiner Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
10.04.2010 23:14 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht warum wieder gemeckert wird! Der Speicherstick kann funktionieren, muss aber nicht. Und für dieses Risiko bekommt man 10 Dollar Rabatt.
Ich würde fast drum wetten dass man als Alternative auch etwas warten kann, und dann einen anderen Stick beigelegt bekommt.

Es gibt auch Leute denen der Stick mit Inhalt recht egal sein wird. Da ist dann das Spiel 10 Dollar günstiger.

Wie gesagt, ich würde es gar nicht so eng sehen.
Außer, man halt mal wieder keine Geduld.

Ich hatte zum Beispiel auch schonmal ein Navigationsgerät gekauft, wo ich aber nur ein Ladekabel zubekam welches schon gebraucht war. Dafür habe ich es 20 Euro oder so günstiger bekommen.
Ich ging das Risiko ein, und wurde dafür belohnt.
Kommentar ansehen
10.04.2010 23:44 Uhr von killozap
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur ein Kack-Titel: der geändert werden muss. Es wird ein Preisnachlass gewährt, also wird nichts kaputtes verkauft, sondern Sonderware ...
Kommentar ansehen
11.04.2010 00:34 Uhr von prinz_eugen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol,hier gehts nur um nen usb stick...,ich kenn ne firma die nennt sich microsoft,die verkaufen seit jahren betriebssyteme die nicht wie beabsichtigt funktionieren ^^

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?