10.04.10 14:12 Uhr
 166
 

Demonstrationen in Bangkok eskaliert: Militär setzt Tränengas ein

Nach fast einem Monat arteten die Proteste in Bangkok jetzt zu schweren Ausschreitungen aus. Die Polizei setzte erstmals Gewalt in Form von Wasserwerfern und Tränengas gegen die "Rothemden" ein, die für eine neue Regierung kämpfen. Dabei wurden mindestens 93 Menschen verletzt.

Zuvor hatten die Demonstranten sowohl Polizisten als auch Soldaten mit Wurfgeschossen beschossen, als sie versuchten, den Armeestützpunkt anzugreifen. Die Polizei versuchte, die immer noch andauernden Blockaden in den Geschäftsvierteln aufzulösen und riegelte dazu mehrere Zufahrtsstraßen ab.

Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva kündigte bereits an, nicht nachzugeben und keine Neuwahlen des Parlamentes zu organisieren. Auch die Opposition hat trotz Drohungen durch das Militär angekündigt, ihre Blockaden nicht aufzugeben.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Militär, Demonstration, Ausschreitung, Bangkok, Tränengas
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2010 14:29 Uhr von theHeisemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: dachten die Rothemden würden die Polizisten/Militärs denn reagieren wenn man sie mit Steinen bewirft und mit Knüppel attackiert ?

Bierchen ausgeben ?

[ nachträglich editiert von theHeisemaster ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?