09.04.10 19:04 Uhr
 1.803
 

Kanada: Behörden ermitteln wegen Verkauf von "Holocaust-Seife"

Die kanadischen Behörden haben in einem Kuriositätenkabinett am Boulevard Saint Laurent in Montreal Seife beschlagnahmt. Zuvor hatten wütende jüdische Gruppierungen Beschwerden bei der Polizei eingereicht. Die Seife wurde nun in ein Labor gegeben und dort untersucht.

Der jüdische Verkäufer behauptet nämlich, die Seife wäre aus Holocaust-Opfern hergestellt worden. Auf dem Stück Seife ist ein Hakenkreuz eingepresst. Der Verkäufer sagte, er habe das Seifenstück von einem Soldaten gekauft. Er selbst wollte die Seife für 300 kanadische Dollar verkaufen.

Historiker haben Berichte zurückgewiesen, wonach die Nazis laufend Seife aus den Überresten der Opfer hergestellt hätten. Man schließt aber nicht aus, dass in den Vernichtungslagern die Herstellung von Seife aus Fett auf experimenteller Ebene stattfand.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kanada, Holocaust, Seife
Quelle: www.abc.net.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2010 19:16 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Dieses "Theater" hätte man sich sparen können Diese blödsinnige Seife mußte nicht sein..Gedankenlos...
Kommentar ansehen
09.04.2010 19:18 Uhr von Darth Stassen
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
"Der jüdische Verkäufer ": Wenigstens kann bei dem Vorfall niemand die Antisemitismus-Keule schwingen.^^
Kommentar ansehen
09.04.2010 19:28 Uhr von Lockenpeter
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@lacke: habe nicht mit juden zutun ... sag du es uns doch =)
Kommentar ansehen
09.04.2010 19:32 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Über manche Kommentare: muß man sich wirklich erschrecken ...!
Kommentar ansehen
09.04.2010 21:10 Uhr von darkdaddy09
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat d. J. wird sicher bestimmt wieder: "empört" sein und "fordern".
Kommentar ansehen
10.04.2010 01:12 Uhr von mysteryM
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
na dann verkaufe ich mal Holocaust Socken......
Stinkefest und geruchsintensief....


Ha Ha .....
ein Jude verkauft Seife aus Juden Holocaust-Opfern........
.....Auf dem Stück Seife ist ein Hakenkreuz eingepresst.....
(Klar leuchtet ein )

....Der Verkäufer sagte, er habe das Seifenstück von einem Soldaten gekauft. .....
( wie alt soll der Soldat denn bitte sein 85 Jahre ?)


ich könte mich kringeln vor lachen ....
(einpissgefahr...)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?