09.04.10 14:17 Uhr
 3.109
 

Uli Hoeneß: Läster-Attacke gegen englische Clubs

Der FC Bayern ist nach dem Weiterkommen gegen Manchester United in der Champions League obenauf. Anders der englische Fußball: Alle Insel-Clubs sind draußen aus der Königsklasse.

Das verleitete Bayern-Präsident Uli Hoeneß jetzt zu einer Läster-Attacke. In einem Interview sagte der 58-Jährige, dass die Herrschaft der Premier-League-Clubs seiner Meinung nach vorbei sei. Das englische Pfund habe an Wert verloren, zudem steigen die Steuern in England.

Auch wenn er nicht dezidiert über ManU spricht: Viele Vereine von der Insel haben laut Hoeneß ihren Erfolg auf der Basis von Schulden erkauft. Die Reaktionen aus England ließen nicht lange auf sich warten. "Träum weiter, Uli", so ein Fan.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Attacke, Uli Hoeneß
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2010 14:39 Uhr von SocaWarrior88
 
+20 | -20
 
ANZEIGEN
Richtig.. Die Herrschaft der Premier-League-Clubs ist vorbei. Jetzt sind die Spanier dran ;-)

Nur weil Bayern jetzt einmal wieder im Halbfinale steht und nicht mit 1:5 gegen einen russischen Club rausgeflogen ist (was für ein schöner Abend), denkt Uli Hoeneß wieder, dass Bayern unbesiegbar ist.
Kommentar ansehen
09.04.2010 14:54 Uhr von Assacore
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
soca: ??? wie kommst du von englischen und deutschen vereinen auf russen? wo sollen die denn sein? also in der CL sind se nicht oder nichtmehr
Kommentar ansehen
09.04.2010 15:13 Uhr von Wurst_afg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dezidiert: kannte ich noch gar nicht.. ham wa wieder was gelernt.
Kommentar ansehen
09.04.2010 15:16 Uhr von niveaupolizei
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2010 15:37 Uhr von Holy-Devil
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Omg: Bayern ist der erste deutsche Verein seit BAYER LEVERKUSEN 2001/2002, der im Halbfinale der CL steht und Hoeneß labert sonen Mist.

Der sollte mal lieber ganz kleinlaut sein.
Kommentar ansehen
09.04.2010 15:58 Uhr von Sir.Hackalot
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@niveaupolizei wer gibt dir denn Recht über andere so zu urteilen was bist denn du ein ober Fan ? bist doch ein kleiner verbitterter schalker de rnicht mal geradeaus pissen kann...ich find´s herrlich wie euer Neid und Hass immer grösser wird und euere Argummente immer sinnloser...
Kommentar ansehen
09.04.2010 15:58 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
wo er recht hat: hat er recht.
jedoch muss man im fall von manU berücksichtigen, dass der verein von den glazers zeimlich gelinkt wurde. ich meine, wie oft kauft man einen verein auf kredit und schaufelt die verbindlichkeiten wiederum dem verein auf?
wie behämmert ist das denn??
außerdem hat hoeneß das nicht erst jetzt gesagt, sondern schon seid jahren.
aslo ist das keine news, sondern nur stimmungsmache.

und was die cl angeht. sicher sehr glücklich und wohl auch schon ende der fahnenstange. denn lieber gegen lyon knapp rausfliegen als im finale von barcelona zerstört zu werden. und nix anderes werden die tun.
Kommentar ansehen
09.04.2010 16:06 Uhr von Sir.Hackalot
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
zur Barca die fliegen sowieso gegen Inter raus..ihr werdet schon sehen..
Messi hin oder her..
Kommentar ansehen
09.04.2010 16:39 Uhr von Agnitio
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ach Mr. Hoeneß Da hat man gehofft als Präsident muss man sich nicht mehr wöchentlich seine Kommentare anhören, aber weit gefehlt. Wie ein kleines Kind, lacht er die anderen aus, wenn er oben steht und regt sich über die Umstände auf, wenn Bayern nicht erfolgreich ist.
Kommentar ansehen
09.04.2010 20:35 Uhr von Bluegrasser
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es stimmt was er sagte. Aber Die Frage ist vielmehr, wie man dem Schuldenmachen endlich Einhalt gebieten kann.
Da wird einem speiuebel wenn man auf die Finanzen der europ. Spitzenvereine guckt. Leidtragende sind die Vereine, die mit dem Geld umgehen koennen.

Apropos CL-Endspiel ...

Vor kurzem sagte ich noch, dass, falls der FCB ins Endspiel kommen sollte und auf Barca trifft, der Messi dem FCB alleine den Hintern vermoebelt.
Allerdings hatte ich etwas uebersehen, was man nicht uebersehen darf ...
Das Endspiel ist in Madrid und fuer Barca bedeutet das, dass sie auf dem Platz ihres Todfeindes spielen.
Im Augenblick bin ich mir noch nicht so schluessig darueber, ob die Madrilenen mehr Spanier oder Barcas Todfeinde sein werden ... hmmmm
Nichtsdestotrotz, ich lasse ´mal die Zuschauer aus dem Spiel ...
Dem FCB gebe ich nur dann eine relle Chance, falls er ins Endspiel kommen sollte, wenn er es schafft, das er den Messi ausschaltet.
Barca ohne Messi schaetze ich nicht als so besonders stark ein. Eine europ. Spitzenmannschaft, ja, aber ohne Messi nicht die Topmannschaft.

Ach ja, als Trainer von Barca haette ich ein gewisses ungutes Gefuehl wenn ich die ganze Hype um Messi betrachten wuerde.
Alles fixiert und konzentriert sich auf und um Messi.
Wenn der ´mal richtig verletzt ist, zur falschen Zeit ...
ohne ihn sehe ich ein Loch bei Barca ...
Kommentar ansehen
09.04.2010 21:49 Uhr von swam7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoeneß du hast Recht ! Wieder mal sagt er auf seine arroganteste Art die Wahrheit was Sache ist !
Alle fühlen sich wieder angepinkelt. Alle Bayern Hasser kommen wieder raus und schenken dem FC Bayern wieder die perfekte Aufmerksamkeit, was sie nur stärker macht.

Hoeneß hat halt den größeren aller Manager und Clubbosse in Europa. Er hat natürlich auch einen super Managerstab unter sich, aber Hoeneß ist einfach der beste, arroganteste und das größte Arschloch was es gibt. Dafür danke ich ihn ! Deswegen ist er bei den Bayern so beliebt der Mann hats einfach drauf und sagt zur richtigen Zeit das richtige !!!

Hoeneß 1 ..... England 0 .... danke ... bitte !
schaalalalaaaaaa

[ nachträglich editiert von swam7 ]
Kommentar ansehen
09.04.2010 21:52 Uhr von swam7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
edit: (was sache ist) kommt weg , bevor es wieder heißt Bayern Fans können nicht schreiben bla bla bla und wieder neue sinnlose Argumente gefunden werden...


und wie armselig, dass sich selbst deutsche auf die Seite der Engländer stellen nur um gegen die Bayern zu sein :D

Überlegt mal was wäre, wenn Bremen, HSV, Schalke, BvB über 300mio schulden haben ??? Ja genau ... adios in die 5. Liga ... und was macht man in England und Spanien ? Richtig man kauf Christiano Ronaldo, Kaka, Torres, usw usw

[ nachträglich editiert von swam7 ]
Kommentar ansehen
10.04.2010 01:26 Uhr von Mario1985
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@niveaupolizei: du machst deinem Namen keine Ehre, eher ist eine Beleidigung für das Niveau....

Naja Weil grad Finanzkrise ist und manche mannschaften sich einfach überschätzen und ihren "erfolg" auf Pump kaufen möchten(siehe Manu, bestes beispiel Real madrid bestimmt schon 500MIo investiert aber CL schon lange raus). dagegen ist der FC Bayern finanziell super aufgestellt und überstürzt es nicht, was auch ein verdienst der DFL mit ihren Lizenzbedingungen sind. und das trägt jetzt früchte, warum würde ein Robben sonst jetzt bei Bayern spielen oder ein van Nistelroy beim HSV??? Und bayern ist personell auch nicht schlecht aufgestellt, naja die Abwehr ist ein Glücksspiel, kann weltklasse sein aber auch eben auf Schülerniveau(wie die ersten 10min in ManU). Ich bin zwar kein Bayern Symphatisant dennoch muss bin ich froh dass eine deutsche mannschaft im europäischen Wettbewerb weit kommt das wirkt sich vorteilhaft auf die 5Jahres Wertung aus, so dass wir bald wieder 3feste CL starter haben statt bisher nur 2 und einer in der Quali... So wie du dich anhörst könntest du ein kacke 04 fan sein oder eben Vizekusen..... Dennoch sollte wenn man sich selbst als "niveaupolizei" betiltet auch das Niveau behalten und objektiv beurteilen können.

NERDS wird immer geben und du bist auch so einer

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?