09.04.10 06:36 Uhr
 7.547
 

Kopenhagen: Kein Bier mehr am Arbeitsplatz - Streik in der Carlsberg Brauerei

In der dänischen Brauerei Carlsberg ist es zu Arbeitsniederlegungen gekommen, weil seit neuestem das Biertrinken am Arbeitsplatz verboten ist.

Die Konzernleitung setzte ab Anfang April verschärfte Alkohol-Bestimmungen in Kraft. Bier darf nur noch mittags in der Kantine zu sich genommen werden. Deshalb wurden auch alle Bier-Kühlschränke weggeschafft. Das brachte die Mitarbeiter auf die Barrikaden.

800 von ihnen streikten am Mittwoch. Am Donnerstag waren es 250. Bisher gab es nur eine Einschränkung: Während der Arbeit durfte keiner blau sein.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Streik, Bier, Arbeitsplatz, Brauerei, Kopenhagen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2010 07:21 Uhr von Careo
 
+24 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2010 07:27 Uhr von Oberrehlein
 
+12 | -80
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2010 07:31 Uhr von Klassenfeind
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Olsenbande ? Mir war gar nicht bewust,daß man dort wärend der Arbeit Bier trinken durfte.
Kommentar ansehen
09.04.2010 08:05 Uhr von BeatDaddy
 
+48 | -8
 
ANZEIGEN
Genau, Alkohol gehört komplett und für alle Menschen verboten. Gute Laune, Spaß & Spiel auch, aber nicht zu vergessen bei alledem sind diese DÜMMLICHEN Anti-Alles Kommentare, liebes Oberehlein...
Was der Däne macht oder nicht, geht den verkrampften Deutschen gar nichts an, deshalb hat der Wikinger auch ein eigenes Land. Oder verkauft eine Stadt in Deutschland auch Marihuana, um die Stadtkasse zu füllen...?

Ich finde Rauschmittel gehören weder auf den Arbeitsplatz noch in den Straßenverkehr, aber nimm dem Volk Brot und Spiele und Du wirst Sturm und Krieg ernten, wann lernt Ihr verbiesterten, intolleranten Mitdeutschen das endlich...?

Zudem bringen rigide Verbote sowieso nur den Nebeneffekt mit sich, das alles heimlich gemacht wird und niemand offen mit vorhandenen Problemen umgehen kann und somit diesbezüglich alles noch viel schlimmer wird (siehe Prohibition, die im Nachhinein als die weltgrößte Party in die Geschichte eingegangen ist...). Aber das erkennen die vielen kurzsichtigen, verbotsgeilen Menschen der Welt einfach nicht. Sie glauben, mit dem gesetzlichen Verbieten wäre alles geregelt und Friede, Freude, Eierkuchen. Nun, wer ist denn hier der Dumme?

[ nachträglich editiert von BeatDaddy ]
Kommentar ansehen
09.04.2010 08:11 Uhr von Stiffler2k4
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2010 08:13 Uhr von bigpapa
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
das nur die halbe News. Ich empfehle mal die Quelle zu lesen.

Zitat : "LKW Fahrer sind von der Regel ausgenommen".

Der LKW startet aber nicht wenn der Fahrer ne Fahne hat :)

Ich lach mich weg :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
09.04.2010 08:13 Uhr von Mr.Gato
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Warum hat die Brauerei das verboten?

Hoffentlich bringt der Streik was.
Kommentar ansehen
09.04.2010 09:23 Uhr von atrocity
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@MikeBison: Homer Simpson? Frag erst mal Barney Gumble was er von der neuen Regel hält!
Kommentar ansehen
09.04.2010 10:26 Uhr von Slingshot
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2010 10:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2010 11:50 Uhr von lohzor
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ich: versteh nicht, wieso wird Alkohol an Tankstellen verkauft? Ich mein die großen Flaschen sind... hmm okay?! Aber was ist mit den kleinen Flachmännern und Pinchen... alles für Alkoholiker... ich hasse es... das macht kein Sinn an Suchtleute noch mehr zu verkaufen. Alkohol ist gefährlich...
drecks gesellschaft die sowas eingeführt hat
Kommentar ansehen
09.04.2010 13:21 Uhr von Hubeydubey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab meinen Traumjob gefunden :)
Kommentar ansehen
09.04.2010 14:24 Uhr von sharp
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: nur mal so nebenbei es ist auch in den meisten deutschen Brauerein erlaubt ein gewisse anzahl bier wärend der arbeitszeit zu konsumieren des weiteren hat gerade in bayer fast jeder brauereiangestellte das anrecht auf eine gewisse tagesmenge bier die er mit nachause nehmen darf und ja in zigarettenfabriken läuft das ähnlich.

von daher find ichs lustig das sich manche hier so aufregen die einzigen die recht zum protest haben sind die Carlsberg (mmh carlsberg sabber) angestellten schließlich will man ihnen ein jahrelanges privileg was weltweit in tausenden brauhäusern und brauerrein besteht streitig machen.

[ nachträglich editiert von sharp ]
Kommentar ansehen
09.04.2010 15:04 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dann trink ich: jetzt kein Carlsberg mehr, wo die ständigen Qualitätskontrollen wegfallen...
Kommentar ansehen
10.04.2010 17:47 Uhr von Sukulumu88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: alle gegen sich hier auf wgn Alkohol am arbeitsplatz. Hallo es ist ne BRAUEREI. in einer keks fabrik werden doch auch mal einige kekse von mitarbeitern verdrückt, dadrüber regt sich hier aber niemand auf :)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?