09.04.10 06:27 Uhr
 113
 

Fußball: Deutscher Teilerfolg in der Europa League - Hamburger SV im Halbfinale

Am Donnerstagabend vertraten der Hamburger SV und der VFL Wolfsburg den deutschen Fußball auf der internationalen Bühne der Europa League. Hamburg konnte nach dem 2:1 Sieg im Hinspiel auch das Rückspiel bei Standard Lüttich durch Petric (20., 35.) und Guerrero (90.) mit 3:1 für sich entscheiden.

Der VFL Wolfsburg unterlag hingegen dem FC Fulham vor eigenem Publikum mit 0:1 durch einen Gegentreffer nach 23 Sekunden. Nachdem auch das Hinspiel mit 1:2 verloren ging, schieden die Wolfsburger somit aus dem Wettbewerb aus. Ein deutsches Halbfinale kommt somit nicht zustande.

Zudem setzte sich der FC Liverpool nach einem 1:2 im Hinspiel mit 4:1 im Rückspiel vor heimischem Publikum gegen Benfica Lissabon durch. Gegner im Halbfinale wird Atletico Madrid, denen nach einem 2:2 in Valencia, im Rückspiel ein 0:0 vor heimischem Publikum zum Weiterkommen reichte.


WebReporter: kenjii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, VfL Wolfsburg, Halbfinale, Europa League
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2010 06:27 Uhr von kenjii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wolfsburg kam nie wirklich ins Spiel und hatte auch kaum Chancen. Somit meiner Meinung nach zurecht ausgeschieden. Hamburg spielte recht souverän und geriet nie ernsthaft in Gefahr.
Atletico vergab reihenweise Chancen und musste so am Ende noch zittern. Das Spiel war schön anzusehen. Liverpool zeigte wozu sie in der Lage sind wenn es mal läuft.
Alles in allem schöne Spiele die Lust auf mehr machen.
Kommentar ansehen
09.04.2010 09:36 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Joa der Traum vom HSV: das Finale im eigenen Wohnzimmer zu errichen lebt weiter.
Kleiner Dämpfer war dass Wolfsburg es leider nciht ins Finale geschafft hat, auch wenn sie gestern nciht so chancenlos waren wie es hier dargestellt wird. War auch ein wenig Pech dabei, aber naja kann man nix machen.

Der HSV wird gg Fulham nochmal Gas geben müssen, aber haben durchaus gute Chancen aufs Finale

Was war das für ein geiles Tor von Petric?? Man man man der Robben des HSV wie ;)

Gratulation nach Hamburg von einem FCB-Fan :)
Kommentar ansehen
09.04.2010 14:22 Uhr von film-meister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch HSV: hat mich sehr gefreut, 2mal relativ souverän gewonnen und mit einem Traumtor (kommt sicher in die Jahresverlosung rein), was es viel zu selten gibt.
Ein mögliches "Heim"Finale wäre echt super, vermutlich dann gegen Liverpool -die ich zwar etwas stärker einschätze- aber mit den eigenen Fans und Deutschland im Rücken kann das klappen.
Natürlich darf man Fulham nicht ausser Acht lassen, die müssen erstmal besiegt werden. Fischköppe vor:)

Lüttich hat ja eigentlich sogar 3fach verloren. Beide Spiele und dann der Blödsinn mit den Feuerzeugen und dem tätlichen Angriff auf den Kameramann. Ich werds wohl nie verstehen, dass es immer noch solche Spasten gibt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?