09.04.10 06:07 Uhr
 204
 

Magnetische Stammzellen heilen infarktgeschädigten Herzmuskel

Mit einem simplen Trick gelang es Wissenschaftlern vom Ceders-Sinai Heart Institute in Los Angeles jetzt, die Heilung von infarktgeschädigten Herzmuskeln durch Stammzellen wesentlich effektiver zu gestalten. Zumindest in Versuchen mit Ratten erzielten sie vielversprechende Ergebnisse.

Bevor die Stammzellen injiziert wurden, verbanden die Forscher sie mit winzigen Eisenpartikeln. Anschließend konnten sie mit einem normalen Spielzeugmagneten exakt in die beschädigte Region gelenkt werden, wo sie benötigt wurden. Dort begannen sie umgehend mit der Reparatur des Herzmuskelgewebes.

Das Problem bei der Injektion nicht magnetischer Stammzellen war bisher immer ihre große Streuung im Körper und die dadurch sinkende Effektivität. Mit der neuen Methode lässt sich ihre Anzahl im betroffenen Gewebe nun um das Dreifache erhöhen. Weitere Studien sollen diese Ergebnisse bestätigen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Herzinfarkt, Stammzelle, Magnet, Herzmuskel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2010 06:07 Uhr von alphanova
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wer hat´s erfunden? Die Amis. Manchmal sind die einfachsten Ideen auch die effektivsten. Zumindest bei den magnetisierten Stammzellen scheint das so zu sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?