08.04.10 19:39 Uhr
 801
 

Unbekannte Hominiden-Art in Südafrika entdeckt (Update)

Wie ShortNews berichtete, stießen Forscher in einer Höhle im südafrikanischen Malapa auf fossile Knochen einer unbekannten Art von Urmenschen. Die nun als "Australopithecus sediba" bezeichnete Art stellt nach Ansicht der Anthropologen ein lang gesuchtes Bindeglied in der menschlichen Evolution dar.

Demnach könnten die knapp zwei Millionen Jahre alten, gut erhaltenen Skelette einer Frau und eines Jungen die Übergangsform der beiden Gattungen Australopithecus und Homo sein. Untermauert wird dies durch Merkmale der Knochen, die Gemeinsamkeiten mit beiden Gattungen zeigen.

So spricht der kleine Schädel und der lange Unterarmknochen eher für einen Australopithecus, während die Beckenform auf einen Vertreter der Gattung Homo hindeutet. Dieser Fund bestätigt, dass die Entwicklung zur Gattung Homo nicht sprunghaft geschah, sondern durch mehrere hominide Übergangsformen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Forscher, Fund, Südafrika, Art
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 300 Jahre alter Käse aus Schiffswrack geborgen
Studie: Lebenserwartungen von Frauen hängt von Menopausenzeitpunkt ab
Bayerisches Hauptstaatsarchiv präsentiert neue private Bilder von Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 19:39 Uhr von alphanova
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Fund als eines der lang gesuchten Bindeglieder zwischen den verschiedenen Gattungen herausstellen würde.
Kommentar ansehen
08.04.2010 21:01 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
...der moderne Mensch wurde doch mittels Alien-Genmanimpulation erschaffen, das weiß doch jedes Kind *ggg* und jetzt her mit den Minussen ;-))
Kommentar ansehen
09.04.2010 00:20 Uhr von aphexZero
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
War ja irgendwie klar...
Ich hab´ mal so einen Kreationisten kennen gelernt, nach einer knappen halben Stunde war mir klar: diskutieren lohnt nicht.
Ist wie mit Verschwörungstheoretikern...

[Edit:]Hoppla: Danke für die News!

[ nachträglich editiert von aphexZero ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 13:23 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja? http://www.spiegel.de/...

und div. Berichte sagen was anderes...Was stimmt nun wirklich`?
Kommentar ansehen
23.04.2010 14:47 Uhr von Jack-Rover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha, er hat Homo gesagt :B

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clinton geht Trump in die Falle
Kiel: Siebenjährige mit Barbie nach Hause gelockt- Darmriss mit starker Blutung
Bayern: Igel-Sex führt zu Polizeieinsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?