08.04.10 19:17 Uhr
 537
 

Peking: Todesurteil für achtfachen Kindermörder

Wegen Mordes an acht Schulkindern ist ein ehemaliger Arzt in China zum Tode verurteilt worden.

Ein Gericht in Nanping in der südlichen Provinz Fujian sprach den Angeklagten schuldig, die Kinder am 23. März bei deren Ankunft vor ihrer Grundschule erstochen zu haben. Fünf weitere Schüler wurden verletzt.

Zheng wurde kurz vor der Tat von einer Frau verlassen. Er hat die Tat gestanden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete.


WebReporter: suiweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mord, Arzt, Peking, Todesurteil
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 19:17 Uhr von suiweb
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Acht kleine, unschuldige Kinder... Und das weil er von einer Frau verlassen worden ist?! Auf der anderen Seite müssen auch seine psychischen Probleme ernsthaft groß sein, wenn er sowas macht..
Kommentar ansehen
08.04.2010 20:34 Uhr von brainfetzer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Krasse Geschichte: Bin ja eigentlich gegen die Todesstrafe,aber der hats verdient.
So einer isses nichtmal Wert auf Staatskosten im Knast zu versauern,obwohl das bestimmt die schlimmere Strafe für ihn gewesen wäre.
Kommentar ansehen
08.04.2010 23:41 Uhr von t1m1
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ganz langsam in kleine stücke schneiden, bei vollem bewusstsein... das wäre doch angebracht!
Kommentar ansehen
09.04.2010 09:08 Uhr von McDarkness
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also: viele Sachen der Chinesischen Regierung veruteile ich ja aber dieses Uhrteil ist ausnahmsweise mal ein gerechtes Urteil.
Kommentar ansehen
09.04.2010 11:48 Uhr von Blackhart12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da hat es doch mal den richtigen erwischt. Da die Chinesen wegen Kleinigkeiten die Todesstrafe aussprechen wundert mich dieses Urteil nicht
Kommentar ansehen
13.04.2010 22:17 Uhr von there4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aguirre: das kostet aber Geld......und dieser Abschaum ist es nicht wert.
Kommentar ansehen
26.06.2010 11:58 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder neue Organe auf dem Markt: Die vermögenden Kranken der Welt stehen schon Schlange...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?