08.04.10 18:46 Uhr
 275
 

Buback-Mord: 33 Jahre nach der Tat wird RAF-Terroristin Verena Becker angeklagt

Die frühere Terroristin der RAF, Verena Becker, muss sich jetzt doch noch für den Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback verantworten.

Becker sei eine Mittäterin gewesen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Ermittlungen ergaben neue Beweise, die darauf zurückführen, dass Verena Becker an der Tat beteiligt war. So wurden Speichelproben auf Briefumschlägen in Bekennerschreiben gefunden.

Auch Beweismittel in Beckers Wohnung würden die Angeklagte belasten. Weitere Details zur Anklage können erst preisgegeben werden, nachdem die Angeklagte die Anklageschrift erhalten habe, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft verlauten ließ.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Anklage, RAF, Ermordung, Verena Becker, Siegfried Buback
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 21:45 Uhr von azru-ino
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der: Spiegel ist auch gerade nicht sehr seriös. Der einzige Unterschied ist wohl dass deren Texte, Artikel etc. einen Tick niveauvoller geschrieben werden und mehr nicht. Ansonsten findet man oft Texte, die von Halbgescheiten verfasst werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?