08.04.10 12:19 Uhr
 652
 

Kia Venga: Probefahrt auf Facebook

Kia hat jetzt auf Facebook ein Programm gestellt, das es ermöglicht, eine Testfahrt virtuell am Computer durchzuführen.

Dazu muss man sich ein Lenkrad, welches in einer PDF-Datei auf Facebook bereitsteht, ausdrucken und ausschneiden. Des weiteren braucht man eine Webcam. Auf der Hinterseite des ausgeschnittenen Lenkrades befinden sich Markierungen, die die Webcam erfassen soll.

Die Lenkbewegungen werden dann in 3D-Flash verarbeitet. So können von der Teststrecke 3D-Bilder in Echtzeit erstellt werden. Auch die Geschwindigkeit kann durch den Abstand des Lenkrades zur Webcam bestimmt werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Facebook, Kia, Lenkrad, Probefahrt, Kia Venga
Quelle: www.auto-reporter.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 12:38 Uhr von Yade
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was man da sicher gut probieren kann: - Haptik: So ein Papierlenkrad ist ja fast genauso gut wie ein mit feinem Nappa-Leder Bezogenes
- Fahrverhalten: Wat für ne geile Kurvenlage schon hier am Monitor... Brrrruuuuuumm Bruuumm
- Geräuschentwicklung : Ahso stimmt... PC-Lautsprecher kann man leiser stellen, wenn die Lautstärke nervt
- Bremsen: So liebe Familie... Einmal alle "Kopf nach vorne nicken" simulieren-Ich bremse jetzt mal stark...
- Schaltung: Soll man noch nen Löffel in die Hand nehmen um das auch zu simulieren oder gibt´s den nur in Automatik?

Warum geht man nicht einfach zum Händler und fährt dort real? Aber ich bin da wahrscheinlich zu altmodisch den Sinn hinter diesem Mist zu verstehen. Und dafür wird sicher massig Geld ausgegeben...
Kommentar ansehen
08.04.2010 12:52 Uhr von MegaIdiot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Innovativ ist was anderes: Sowas gibt es schon irre lang, nicht für Wii, die ja mit IR und bla alles macht, sondern auch für den PC mit WebCam Unterstützung.
Das Prog heisst glaub ich CamSpace, das Orakel kennt es^^

Positiv anzumerken ist allerdings der neu beschrittene Weg den KIA da geht, wenn das mal in die Hose geht ist was faul, denn was ist effizienter als faule zu begünstigen, oder Zeitgepeinigte zu entlasten.

Ich find trotzdem die Ur Variante des Auto testens am besten, ich denk mal so nahezu jeder versteht das.

[ nachträglich editiert von MegaIdiot ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 14:10 Uhr von felix1990
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurz getestet mir war langweilig, ganz witzig, aber nach 2min dann doch das Lenkrad zerknüllt und den KIA, KIA sein lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?