08.04.10 12:47 Uhr
 1.256
 

Aktuelle Spielekonsolen geben persönliche Nutzerdaten an Hersteller weiter

Die aktuellen Spielekonsolen PlayStation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii werden von den Herstellern offenbar zur Abfrage persönlicher Kundendaten genutzt.

Auch einige Spiele für die Konsolen fragen die Spielgewohnheiten der Nutzer in regelmäßigen Abständen ab. Die "PlayStation 3" überträgt sogar im Standby-Modus riesige Datenmengen an den Hersteller.

Welche Daten übertragen werden, ist bisher nicht bekannt. Die Datenübermittlung erfolgt verschlüsselt. Die Spielehersteller Sony und Ubisoft lehnten Nachfragen bezüglich der Datenübermittlung ab. "FIFA 10"-Hersteller Electronic Arts reagierte auf Anfragen gar nicht.


WebReporter: Maikrobini
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Hersteller, Konsole, Electronic Arts, Ubisoft, Datenübertragung
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 13:01 Uhr von Suppenhund
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
PS3 Unverschämtheit hoch drei: Die "PlayStation 3" überträgt sogar im Standby-Modus riesige Datenmengen an den Hersteller.

Deshalb blockiert das Teil bei mir auch den ganzen Traffic.
Die Dreckskiste kommt bei mir nicht mehr ans Netz.
Kommentar ansehen
08.04.2010 13:23 Uhr von Joyrider
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Is klar die PS3 überträgt also Daten, während sie schlummert?!?
Ich frage mich nur, wie das ohne aktive LAN-Schnittstelle, laufende Festplatte etc. funktionieren soll?!

Aber naja... irgendein Bild-Geschreibsel als Quelle ernstzunehmen sagt ja schon alles.
Kommentar ansehen
08.04.2010 13:36 Uhr von hauptschuhle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
omg ja...dafür braucht man keine news um sowas zu wissen...
Kommentar ansehen
08.04.2010 13:49 Uhr von Joyrider
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt verrat´ mir doch mal einer warum ich hier Minuspunkte kassiere?
Wie soll die PS3 denn bitte Daten übertragen, wenn die Netzwerkschnittstelle im Standby-Modus deaktiviert ist?!
(kann man ganz einfach an der Kontroll-LED eines x-beliebigen Routers/Switches sehen)
Kommentar ansehen
08.04.2010 13:55 Uhr von lolwarrior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Würde mich nicht wundern wenn die: PS3 daten im standby versendet. Macht der ipod touch ja auch. Bei nem Kollegen ist das ding dauert im Internet obwohl es eigentlich aus ist ;D
Kommentar ansehen
08.04.2010 14:08 Uhr von Nabo02166
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also wenn meine pcs im standby sind, leuchten die lampen am router weiter. erst wenn der stecker gezogen wird ist´s aus! das selbe dürfte doch bei der ps3 auch der fall sein?

aus dem "standby" (den die konsole einem auch nur vorgaukeln kann) was ins netz schicken ohne das der nutzer was merkt ist da dann wohl kein problem mehr.

an meiner fritzbox zb sehe ich nicht was gerade läuft und was nicht, da müsste ich erst in das menü.
mir is das auch wurst falls die xbox360 was rausschickt, freunde sehen ja auch was ich mache und ms hat eh meine daten, von daher wohl nur statistik kram denke ich mal!
Kommentar ansehen
08.04.2010 14:49 Uhr von don_vito_corleone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: im Standby Senden? Meine PS3 ist nur über Wlan Online. Und Wlan ist an meinem Router aus wenn die PS3 nicht Benutzt wird. Soviel zu der Theorie.
Kommentar ansehen
08.04.2010 22:52 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nabo02166: Nun das was du siehst muss nicht immer stimmen ;)
Das leuchten der Lampen an der LAN Buchse am PC bzw. am Port an deiner Fritzbox heisst nur das auf der Physischen Ebene sprich, dem Kabel, der Link aktiv ist. Das heisst nur soviel wie "Daten können übertragen werden zwischen den Geräten" Auf diesem Level funktioniert nur Wake on Lan aber viel mehr an Daten is da nicht. Für komplexere Sachen müssen die Schichten darüber sprich MAC / Treiber / OS auch aktiv sein.
Bei der PS3 würde das dann heissen das das OS nie ganz herunterfährt und ein gewisser teil zum "petzen nach Hause" aktiv bleibt. Was an sich ne frechheit wäre...
Aber Nutzerdaten sind heute wertvoll das kann man sich einfach nicht entgehen lassen ..... /*ironie off*
Kommentar ansehen
11.04.2010 16:01 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nabo: Warum ist heute eigentlich allen egal was mit ihren Daten passiert?
Wenn dir das so egal ist hätte ich gerne mal deine Bankverbindung, Kontostand, Infos über Krankheiten, Partnerschaften, sexuelle Vorlieben, Parteizugehörigkeit, etc......
Wenn du jetzt (hoffentlich) sagst, das geht mich alles einen feuchten Dreck an, warum überlässt du einem fremden Konzern freiwillig Daten von dir?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?