08.04.10 09:31 Uhr
 24.807
 

Manchester United-Trainer Sir Alex Ferguson wütend auf die Bayern-Spieler

Sir Alex Ferguson, Trainer des im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Bayern München ausgeschiedenen Manchester United (ShortNews berichtete), liegt der K.O. scheinbar schwer im Magen.

Nach dem Spiel ereiferte sich Ferguson über die Bayern-Spieler, die angeblich die Gelb-Rote-Karte für ManU-Verteidiger Rafael provoziert hätten.

Dass mehrere Bayern-Spieler vom Schiedsrichter eine Karte für Rafael gefordert hatten, empfand Ferguson als "typisch deutsch".


WebReporter: volo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Trainer, Spieler, Champions League, Manchester United
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 09:38 Uhr von Mui_Gufer
 
+65 | -9
 
ANZEIGEN
moment mal fergie !
der robben war´s, der die karte gefordert hat und robben ist nix deutsch. zudem ist es gerecht gewesen, auch wenn´s dem spiel die luft genommen hat und nur noch die bayern in der zweiten hälfte das spiel bestimmt haben.
Kommentar ansehen
08.04.2010 09:43 Uhr von Rex8
 
+69 | -23
 
ANZEIGEN
am ende: sind es immer die Deutschen ...

das nervt langsam!
Kommentar ansehen
08.04.2010 09:44 Uhr von Yade
 
+54 | -8
 
ANZEIGEN
lol: @Ferguson:mwuuuaahahhahahaaa

was für ein schlechter Verlierer. Typisch deutsch, daß ein holländischer Spieler die Gelbe Karte fordert... naja.

[ nachträglich editiert von Yade ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 09:47 Uhr von Janni.
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Hmm: What ever, thats the game...?

(War das nicht Ribery, der den Schiedsrichter belabert hat? Typisch deutsch eben^^)

[ nachträglich editiert von Janni. ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 09:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Es hat doch niemand eine karte gefordert: Klar sind die Bayernspieler zum Schiri gerannt aber auch nur weil ManU und insbesondere Raffael des öfteren Nickeligkeiten und kleinere Fouls nach seiner gelben Karte gemacht hat.

Ist doch klar dass man da mal zum Schiri geht und sich beschwert. Glaube kaum dass ein van Bommel der schon gelb hat eine karte fordert welches lt. Regelbuch mit Gelb bestraft wird.

Aber naja ich wäre auch sauer nach so ner Niederlage, hatte er sich nach dem 3:0 doch schon im Halbfinale gewähnt ;)
Kommentar ansehen
08.04.2010 09:50 Uhr von TieAss
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Nach dem Theater mit Rooney und der angeblichen Verletzung soll der den Ball mal flach halten finde ich!
Kommentar ansehen
08.04.2010 09:52 Uhr von groehler
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Ich fands auch sehr hart den Spieler für diese zwei, seine einzigen, Fouls im Spiel vom Platz zu stellen.

Vertretbar, aber echt hart.

Wenn man die Linie durchgezogen hätte, dann wäre van Bommel schon vorher vom Platz gegangen.

Aber egal ... ManU ist im Endeffekt selber Schuld.
Sowohl im Hin- als auch im Rückspiel haben sie die Bayern Anfangs wie ne Schülermannschaft aussehen lassen und an die Wand gespielt ... aber den Schuh eben nicht Konsequent durchgespielt. Selbst schuld.

Da kann man 1000 mal sagen das die Bayern ohne die Rote nicht weiter gekommen wären, was wohl auch der Fall gewesen wäre ... Hätte ... Wenn .. Aber ...

Bye bye Inselaffen ;)

@ TieAss

Was hat das denn jetzt mit dem Thema zu tun?
Ferguson hat halt gepokert. Das is weder verboten, noch unsportlich, sondern einfach nur Gang und Gebe im Fußball.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:05 Uhr von Montrey
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Der Rafael: hätte schon bei dem nachtreten bei van Bommel vom Platz gemusst ! Da bekommen die Schiris schon zigtausende Euro pro Spiel und machen klare Fehlentscheidungen. Das ist eine Tätligkeit nachtreten nur gegen den Spieler gerichtet ganz klar glatt ROT !! Also spart euch mal dieses gelabert "Für diese zwei Fouls vom Platz gestellt zu werden ist hart" Jeder der auch nur ein kleines bisschen Ahnung vom Fußball hat wird mir recht geben.

[ nachträglich editiert von Montrey ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:13 Uhr von Kirifee
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man diese "Weltschlechtesten" Fans gesehn hat beim Spiel weiß man nun auch was "You’ll Never Walk Alone" bedeutet. Den da rennen ja fast alle in der Schlußphase aus dem Stadion obwohl ihre Manschaft etwas gepuscht vll noch ne Chance gehabt hätte.
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@groehler: Ich glaueb nicht dass es nen unterschied gemacht hätte ob sie zu 10 oder zu 11 gewsen wären, da das Spiel in HZ2 auch so wohl nur in der Hälfte ManUs stattgefunden hat.

Man hat auch schon gg Ende der ersten HZ gesehen dass ManU nen Gang zurückschaltet und bei der Ecke macht es keinen Unterschied ob 11 odr Engländer da sind. Weltklasse Tor fast unhaltbar ud drin.

Und wenn der Schiri seine Linie klar durchgezogen hätte wäre das Spiel ganz anders ausgegangen

1. badstuber gelb hätte auch rot sein können, nicht müssen
2. Rafael Nachtreten gg van Bommel klar Rot
3. Schubser von Nani im 16er an Schweini, Elfmeter
4. Schlagen in Schweinis Gesicht (glaube auch Nani) Rot
5. Nachtreten gg Olic (weiß nciht wers war) Rot
6. grobes Foulspiel van bommel Gelb/Rot

und ein paar Gelbe karten

ich glaube über den Schiri braucht man sich nicht beschweren.

Und das bluffen von Ferguson mit Rooney sollte man eher als kompliment sehen
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:16 Uhr von Win7
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Schon arm: von Ferguson jetzt die "Deutschen" zu beschimpfen. Ich sah auch Manu-Spieler die Karten gefordert hatten, aber wahrscheinlich war da gerade die Brille beschlagen.
Naja was solls, wird sowieso Barca den Cup holen, höchstens man erschiesst Messi ;-)
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:23 Uhr von Win7
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Passd scho: Kaka, passd scho.

Du hast Lyon geguckt, oder?

"der schiri wollte garnix machen, dann kamen aber alle bayern spieler an" und haben dem Schiri 50 Euro gegeben damit er ne Karte zuckt....

[ nachträglich editiert von Win7 ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:39 Uhr von Jaschiii
 
+6 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:41 Uhr von SpEeDy235
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
that´s live: so ist fussball, da provoziert man nun mal und das ist eigentlich ganz normal, es geht um millionen. das hätte manchester mit sicherheit auch so gemacht. ausserdem ist das nicht typisch deutsch, sondern holländisch. der der provoziert hat war ribery, vielleicht noch robben. ribery ist franzose und robben holländer. van gaal ist auch holländer, also nix typisch deutsch.
von alex fergusson hätte ich mehr erwartet, andersrum wäre es auch so gewesen. die bayern hätten rumgejammert, interessiert hätte es fergusson nicht.

glückwunsch an bayern und das sage ich als nicht bayern-fan.
die uefa-5 jahreswertung wird sich freuen.
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:44 Uhr von Hady
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Schlechter Verlierer! Die Ampelkarte hat sich Rafael redlich verdient. Da gibt´s gar nichts dran zu deuteln.
Und der Schiri hat das Spiel insgesamt vorbildlich geleitet.
Ferguson braucht sich nicht zu beschweren. Wer sich nach der vermeintlich sicheren 3:1-Führung dermaßen auf seine Defensive beschränkt (und auf den unglaublich guten Van der Saar im Tor), der hat es nicht besser verdient.
Im Übrigen war das Geäffel um Rooney absolut peinlich, zumal der im Spiel ja so gut wie gar nichts gebracht hat. Viel Lärm um nichts, was Ferguson da abgezogen hat. Für den bleibt zu hoffen, dass Rooney jetzt keine schlechte WM spielt. Sonst heißt´s garantiert, der Ferguson hätte ihn verheizt.

[ nachträglich editiert von Hady ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:50 Uhr von Win7
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Ach Jaaschii: was wäre deiner Ansicht nach denn gerechtfertigt gewesen beim ersten Foul? Das Nachtreten war schon Rot, aber er bekam Gelb... also nochmal "die Karten wurden nicht fair verteilt"?
Denke mal an Mainz gegen Nürnberg letzter Spieltag, da war der Schiri konsequenter gegen Ivanschitz, der es ähnlich machte.

Dieses blöde Bayern-Brille-Gewäsch geht mir sowas auf den Senkel...
bin übrigens Schalke/FCN - Fan und betrachte trotzdem objektiv das Geschehen.
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:55 Uhr von Guschdel123
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Hady: Doch, Rooney hat den psychischen Faktor mit auf´s Spiel gebracht. Wenn du mich fragst, waren sie so auf ihn ´´fixiert´´, das mindestens immer ein bis zwei andere Gegenspieler frei waren. Was sich Bayern in den ersten 20 Minuten abgespielt hat...nunja, ich bedenke da braucht man hier nicht drüber diskutieren(; ManU macht seine 3 Tore, und jede Mannschaft, die sich dann noch so rankämpft und 2 Tor im Old Trafford macht, sowieo ManU in HZ 2 so an die Wand spielt, hat sich das Weiterkommen schlichtweg verdient. Wobei mir Butt gestern mal gar nicht gefallen hat, Badstuber sollte aus der Mannschaft genommen werden, zumindest in den internationalen Spielen. Krass, wie schlecht sein Stellungsspiel war.
Kommentar ansehen
08.04.2010 10:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Man als bayernfan muss ich mich doch sehr wundern: wußte gar nciht dass der FCB so mächtig ist, dass sogar auf internationaler Ebene die Schiris vor uns kuschen :)

Aber naja dann brauch ich mir ja keine Sorgen um das Triple machen :)

Jetzt mal im Ernst. Der Schiri hat das Spiel konsequent gepfiffen und viel laufen lassen. Rafael bekommt fürs Nachtreten nur Gelb, das stört niemanden (mich als bayernfan übrigens auch nicht) als er dann am Trikot und Arm von Ribery zerrt und nicht aufgibt, bleibt dem Schiri keine Wahl als dafür Gelb zu geben!!!

Aber wie immer heulen einige rum weil sie wieder einmal unrecht hatten als sie sagten bayern würde ne derbe Klatsche bekommen in Old Trafford :)

Euer Neid ist unser Stolz, freut euch lieber für die 5 Jahres Wertung und hofft mit uns dass WOB und HSV heut abend weitere Punkte einfahren
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:04 Uhr von Alex3008
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@ KaKa22 und Jaschiii: Sagt mal .. was ist eigentlich euer Problem? Ich bin selber kein Bayern Fan ... aber ihr , diese "Bayern Hasser" geht mir echt auf die Nüsse!

Anstatt froh zu sein das es ein Deutscher Verein mal wieder ins Halbfinale geschaft hat und somit vielleicht sogar die chance besteht einen vierten Champions-League Qalli Platz zu bekommen, könnt ihr nur hetzen ! ... Bissel Arm finde ich zumindest ..
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:11 Uhr von norge
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:21 Uhr von Alex3008
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ norge: Sooo langweilig finde ich die Bundesliga dieses Jahr garnicht ;-)
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:34 Uhr von MisterX3103
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch klar: das der sauer ist. Schließlich haben Sie gewonnen und doch verloren. Sorry
Als Deutscher freue ich mich für Bayern und Deutschland, auch wenn viele die Bayern nicht leiden können.
Ich bin schon der Meinung das man in internationalen Vergleichen für die deutsche Mannschaft sein sollte, auch wenn man national jemand Anderen lieber hat.
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:37 Uhr von The_Outlaw
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht Einbildung, aber: hat der Schiedsrichter, als die zweite Gelbe für Rafael gefordert wurde, nicht sofort klar gestikuliert, dass die Bayern mal gaaanz ruhig bleiben soll, weil er es gesehen hat und keine Aufforderung zum Handeln braucht?


Nu ja, ich hab das Spiel als neutraler Fan richtig genossen. Und ob 10 Mann oder 11 - Fußball ist kein Spiel der Konjunktive. Die ersten 5 Minuten der 2. Halbzeit haben die Richtung für den Rest des Spiels gezeigt und beide Spiele zusammengenommen hat Bayern es verdient. So grausam, wie Bayern in der ersten Halbzeit gespielt hat, genauso blamabel ist es, wenn eine Top-Mannschaft ein Spiel derartig schleifen lässt. Da hat ManU aus dem Hinspiel leider nichts gelernt.
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:38 Uhr von Hady
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@ norge: Sehr engstirnig gedacht. Dadurch, dass die Bayern in der CL so weit kommen, bekommen in den nächsten Jahren mehr deutsche Teams als bisher die Möglichkeit, an die großen internationalen "Fleischtöpfe" ran zu kommen (5-Jahres-Wertung) und selber abzusahnen. Sportlich und wirtschaftlich.
Oder hättest du es lieber, dass alle Bundesligisten auf einem einheitlich schlechten Niveau spielen und in Europa keine Chance haben. Nur damit du Samstags in der Bundesliga möglicherweise spannendere Spiele siehst?
Kommentar ansehen
08.04.2010 11:58 Uhr von aawalex01
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Das zeigt mal wieder das die Inselaffen schlechte Verlierer sind.Gut Bayern hatte auch viel Dusel und was in der 1 Halbzeit abgeliefert wurde,war unter aller sau.Aber ein Spiel dauert nunmal 90 Minuten und am Ende haben die besseren und glücklicheren Gewonnen.Man kann halt nicht nur 45 Min ordentlichen Fussball spielen.Sowas reicht nicht aus in der Champions Leaque.

Jetzt noch Lyon schlagen und dann ab ins Finale und der 4 Champions Leaque Platz gehört uns,falls es Wolfsburg und Hamburg heute Abend nicht verhauen.

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?