07.04.10 20:35 Uhr
 1.206
 

Vergewaltigung im Jugendknast: 20-Jähriger muss für weitere sechs Jahre hinter Gitter

Das Landgericht Dresden hat am gestrigen Dienstag einen heute 20-Jährigen Mann zu insgesamt sechs Jahren Haft verurteilt, drei Jahre davon stammen aber aus einer Vorverurteilung des Angeklagten durch frühere Straftaten.

Nach Überzeugung der Jugendstrafkammer hat der Angeklagte im Frühjahr 2008 den damals 17-Jährigen Mitgefangenen Thomas P. im Jugendknast Regis-Breitingen in Sachsen sexuell missbraucht.

In Folge dieser Vergewaltigung soll das Opfer Thomas P., das wegen Schwarzfahrens im Jugendknast einsaß, von weiteren Mitgefangenen misshandelt, gefoltert und fast zum Selbstmord genötigt worden sein. Dieser Prozess läuft derzeit noch am Landgericht Leipzig.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Vergewaltigung, Haftstrafe
Quelle: nachrichten.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2010 21:40 Uhr von Spafi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
das freut ihn doch: gleich nochmal 6 Jahre alle paar Tage Frischfleisch
Kommentar ansehen
07.04.2010 23:00 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen Schwarzfahren?! Muss jemand durch diese Hölle gehen? Wie gerecht! Wenn ich das durchgemacht hätte, wäre es besser die würden mich nie mehr herauslassen!
Kommentar ansehen
11.04.2010 02:47 Uhr von denksport
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gerechtigkeit Zitat aus Quelle:
... der wegen dreifachen Schwarzfahrens eine halbjährige Jugendstrafe verbüßen musste ...

Unser Rechtssystem ist ganz schön pervers.
Kommentar ansehen
12.04.2010 15:47 Uhr von Ali Bi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jooo hätte er Kinderporns getauscht, wäre er mit 50€ Geldstrafe weggekommen. Wegen Schwarzfahren 6 Monate Haft.

Bei rot über die Ampel: Todesstrafe?

Das zeigt doch nur die Unverhältnismässigkeit unserer Justiz.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?