07.04.10 17:09 Uhr
 229
 

Missbrauchsfall in Oslo - Bischof gesteht Schuld

Ein Bischof, der zuletzt im norwegischen Oslo tätig war, hat den Missbrauch eines Messdieners vor rund 20 Jahren gestanden.

Der Vatikan hatte von dem Vorfall gewusst und soll den Mann schließlich zum Rücktritt bewegt haben.

Der Bischof war letztes Jahr unter einem nichtigen Vorwand von seinem Amt zurückgetreten. Der wahre Grund wurde angeblich auf Wunsch des Opfers geheim gehalten.


WebReporter: emba52
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuld, Norwegen, Bischof, Geständnis, Sexueller Missbrauch, Oslo, Missbrauchsskandal
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 11:11 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch! Er war in Trondheim/Nidaros tätig.

Dnews hat wohl schlechte reschersche gemacht. *g*

[ nachträglich editiert von Der_Norweger123 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?