07.04.10 16:22 Uhr
 2.210
 

Schneefräse statt Panzer: Sanierung von Sowjetdenkmal in Kleinmachnow

Seit Jahren wird über die Sanierung des alten T34-Panzerdenkmals an der A 115 bei Kleinmachnow gestritten.

Auf einem Sockel in Kleinmachnow hatte bis 1990 ein Panzer T34 gestanden und wurde dann von der abziehenden Sowjet-Armee mitgenommen.

Nach dem Abtransport hatte ein Künstler eine Schneefräse auf dem Sockel angebracht. Die zuständige Ministerin spricht von einer Interpretation des Mottos "Schwerter zu Pflugscharen" und will nun Geld zur Sanierung bereit stellen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brandenburg, Panzer, Sanierung, Denkmal, Sowjetunion, Kleinmachnow
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2010 08:00 Uhr von niveaupolizei
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wir wäre es mit einem Bündel Bananen? Schön in Bronze?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?