07.04.10 15:37 Uhr
 214
 

Elfriede Jelinek: Hypo-Bankdrama wird zum echten Theaterdrama

Die Schlagzeilen um den Banksskandal der Hypo Group Alpe Adria (HGAA) werden nun zum richtigen Theater. Die österreichische Literaturnobelpreisträgerin und umstrittene Autorin Elfriede Jelinek nimmt ein Teil des Bankskandals zum Thema eines Theaterstücks.

Das Stück wird "Winterreise" heißen und Anfang 2011 in den Münchner Kammerspielen Premiere haben. Jelinek betont, dass das Stück weniger politisch, denn persönlich sein werde.

Jelinek weigert sich zudem, dass Theaterstück auf Österreichs Bühnen aufführen zu lassen: "Ich will hier nicht mehr. Ich kann den Hass nicht mehr aushalten, der mir entgegenschlägt, wenn nur irgendwo mein Name aufscheint", so die Schriftstellerin.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Drama, Theater, Theaterstück, Literaturnobelpreis, Hypo Group Alpe Adria, Elfriede Jelinek
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2010 15:37 Uhr von mozzer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die österreichische Hass-Liebe der Autoren zu ihrem Land und umgekehrt ist ja schon legendär. Siehe Thomas Bernhard: "Die Mentalität der Österreicher ist wie ein Punschkrapfen: Außen rot, innen braun und immer ein bisschen betrunken."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?