07.04.10 13:38 Uhr
 742
 

Flugzeug ohne Treibstoff besteht seinen Jungfernflug

Nach sieben Jahren Arbeit ist, ein komplett mit Sonnenenergie betriebenes, Flugzeug endlich zum ersten Flug gestartet.

Die Maschine besitzt die Spannweite eines normalen Passagierflugzeuges, hatte auf dem Flug aber mit dem Piloten nur einen Passagier.

Der zweistündige Flug in tausend Metern Höhe gibt Anlass zum Optimismus. Bald soll das Energiesparende Gefährt die ganze Welt umrunden.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Pilot, Treibstoff, Jungfernflug, Sonnenenergie
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2010 13:46 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist Klasse Ich habe schon drauf gewartet..damit ist der Flugtransport ohne Kerosin offensichtlich bald gelöst...klasse !!!
Kommentar ansehen
07.04.2010 14:10 Uhr von McDarkness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also an sich finde ich das eine recht gute erfindung. Ist nur die Frage ob das Flugzeug auch bei der Geschwindigkeit mithalten kann. Sollte das nicht der Fall sein wird es wohl eher nicht die mit Kerosin betrieben Flugzeuge aus dem Geschäft drängen.
Kommentar ansehen
07.04.2010 14:12 Uhr von playtime
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich: können Überwachungsdrohnen 24/7 (mit Akkus) um die Erde fliegen und für Sicherheit sorgen.
Kommentar ansehen
07.04.2010 14:38 Uhr von Showtime85
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dnews = Fragen: Spannweite wie ein normales Passagierflugzeug?
Wie welches ne Cesna oder ne Boing 747

Kann es auch nachst fliegen? was für Akkus sind vorhanden? und wie lange halten diese?

Achja der Pilot gilt in der Regel nicht als Passagier...
Kommentar ansehen
07.04.2010 14:46 Uhr von Hannoveraner89
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
was n schei*: so eine interessante und spannende News und was kommt n 3-Zeiler mit kaum bis gar keinen Infos... zum KOTZEN ! ist das...

PRO SPERREN VON DNEWS
Kommentar ansehen
07.04.2010 15:36 Uhr von phoqueman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schönes spielzeug: leider nicht mehr.
Leider sind effektive Turboprop oder Fantriebwerke auf physikalich auf den Verbrennungsprozess angewiesen, so dass Elektroflugzeuge nur auf normale Propeller zurückgreifen können, die alles andere als Effektiv sind wenn es gilt Wellenleistung in Schub umzuwandeln.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?