07.04.10 11:10 Uhr
 102
 

Offizielles Bündnis: Daimler, Renault und Nissan kooperieren

Wie am heutigen Mittwoch beschlossen wurde, werden die drei Automobilkonzerne Daimler, Renault und Nissan zukünftig, vor allem in den Bereichen Klein- und Lieferwagen eng zusammenarbeiten. Auch Motoren- und Technologieaustausch soll es geben.

Die Kooperation basiert auf eine Überkreuzbeteiligung. Demnach wird Daimler insgesamt 3,1 Prozent des Grundkapitals an seine neuen Partner abgeben und im Gegenzug Anteile von jeweils 3,1 Prozent von Renault und Nissan halten.

Die ersten Ergebnisse dieser Partnerschaft sollen 2013 auf den Markt kommen. Das neue Modell des Smart als Zwei- und Viersitzer und der neue Twingo sollen nach dem Heckantriebskonzept des aktuellen Smart gebaut werden (ShortNews berichtete). Der Viersitzer Smart wird dann in Slowenien hergestellt.


WebReporter: suiweb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Renault, Nissan, Kooperation, Beteiligung, Bündnis
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2010 13:08 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das gabs: doch schon mal beim Smart ForFour, der wurde doch auf der gleichen Basis wie der Mitsubishi Colt gebaut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?