07.04.10 10:41 Uhr
 419
 

Junge will jüngster Mensch werden, der den Mount Everest bestiegen hat

Ein junger Amerikaner ist mit seinem Vater nach Nepal aufgebrochen, um den höchsten Berg der Welt zu bezwingen.

Sollte er es schaffen, dann wäre Jordan Romero der jüngste Mensch, der auf dem Gipfel des Mount Everest stand.

Romero war schon auf dem Kilimandjaro und ist sich bewusst, dass der Everest schon 200 Todesopfer gefordert hat.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Mount Everest, Besteigung, Jordan Romero
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Retter finden zufällig vier Leichen auf dem Mount Everest
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest
Nepal: 85-Jähriger kommt bei Rekordversuch am Mount Everest ums Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2010 10:45 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: und um das wichtigste zu erfahren, nämlich wie alt der Junge überhaupt ist, wird der Leser natürlich gezwungen, die D(recks)news-Quelle anzuklicken.
geschickt gemacht ;-)
Kommentar ansehen
07.04.2010 10:47 Uhr von Hartz4User
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stand mal auf einem Stuhl um eine Glühbirne auszuwechseln, mir wurde schwindeling und ich stieg wieder runter ^^

Respekt an den Jungen.

Quelle leider schlecht weil dnews.
Kommentar ansehen
07.04.2010 10:51 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja jaja...mach du mal

da ist was falsch: nicht 200 Todesopfer sondern 201
Kommentar ansehen
07.04.2010 11:14 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 13-Jährige: sollte sich das noch mal überlegen...selbst Reinhold Messner warnt davor,dieses Gebirge zu unterschätzen...sonst gibt esv wirklich bald mehr tote...
Kommentar ansehen
07.04.2010 12:00 Uhr von lebraska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab wenn er es schafft. Wenn nicht und es kommt zu einem Unglück, dann sollte man aber jede Hilfeleistung von den Eltern bezahlen lassen. Sie stehen ja hinter ihrem Sohn und sind die Sorgeberechtigten.

Ich sese in solchen Fällen nicht ein dass die Allgemeinheit (egal welchen Landes) dafür zahlen sollte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Retter finden zufällig vier Leichen auf dem Mount Everest
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest
Nepal: 85-Jähriger kommt bei Rekordversuch am Mount Everest ums Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?