07.04.10 10:37 Uhr
 181
 

Thailand: "Rothemden" haben das Parlament erobert und demonstrieren nun dort

Die Anhänger der Opposition in Thailand halten seit Tagen öffentliche Straßen und Plätze besetzt, um dort ihren Protest gegen die Regierung öffentlich zu machen, die nach ihrer Auffassung nur durch Korruption, die Gunst einflussreicher Leute und der Hilfe des Militärs an die Macht kam.

Bereits am Dienstag hatte die Polizei versucht, die Proteste und Blockaden der wichtigen Verkehrshauptadern durch Gewalt zu zerstören. Jetzt stürmten die "Rothemden" das Parlament, nachdem sie die Absperrungen mit einem Lastwagen zerbrochen hatten.

Allerdings hatte der Regierungschef Abhisit Vejjajiva das Gebäude aus Vorsicht bereits verlassen und auch die Sitzung, die zu diesem Zeitpunkt hätte stattfinden sollen, war angesichts der Proteste vertagt worden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Thailand, Parlament, Opposition, Rothemd
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?