07.04.10 11:54 Uhr
 11.352
 

Eine Million Euro teurer Erlkönig zu Schrott gefahren

Der Erlkönig Pagani C9 stieß mit einer Leitplanke zusammen, der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Der Wert dieses Wagens liegt bei über einer Millionen Euro.

Das Unglück vollzog sich auf der B14 in der Nähe von Stuttgart sowie des Testcenters von Mercedes. Unter der Haube wurde ein sechs Liter großer Zwölfzylinder-Motor verbaut, der mindestens 700 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment stark ist.

Der Wagen sollte eigentlich Ende dieses Jahres auf dem Pariser Autosalon vorgestellt werden.


WebReporter: george_kl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Crash, Erlkönig, Schrott, Leitplanke, Pagani C9
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2010 11:54 Uhr von george_kl
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Der Testfahrer tut mir leid, ich würde nicht gerne in seiner haut stecken. Ob der wohl seinen Job behalten hat?
Kommentar ansehen
07.04.2010 11:59 Uhr von Spafi
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Warum tut er dir Leid? Genau das ist doch seine Aufgabe. Das Auto hatte einen Mangel, ging deshalb verloren und beim nächsten Prototypen wird es vielleicht besser laufen.
Kommentar ansehen
07.04.2010 11:59 Uhr von Showtime85
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Komisch zwei unfälle mit dem selben Erlkönig? liest sich für mich so als ob der zweimal nen Unfall gebaut hätte

Das Unglück vollzog sich auf der B14 in der Nähe von Stuttgart sowie des Testcenters von Mercedes

naja ein Erlkönig ist ja kein Prototyp daher werden die wohl noch einen Pagani C 9 haben und den in Paris ausstellen können.
Kommentar ansehen
07.04.2010 12:30 Uhr von werhamster40kilo
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
stieß: nicht stoß
Kommentar ansehen
07.04.2010 13:15 Uhr von blub
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn man(n) nicht in der Lage ist 700 PS und 1000 nm Drehmoment zu bändigen sollte man lieber einen Dacia Logan fahren und es sein lassen. Wo rohe Kräfte sinnlos walten, sollte man sich etwas zurückhalten.
Kommentar ansehen
07.04.2010 13:31 Uhr von Mario1985
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und: der Wert des Wagens lag bei über einer Million Euro, denn jetzt hat der nur noch schrottwert....
Kommentar ansehen
07.04.2010 13:37 Uhr von ROBKAYE
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Bei der Grammatik und dem Satzbau krempeln sich mir die Fußnägel hoch... das solche News überhaupt zugelassen werden! Was ist los mit den Checkern??

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
07.04.2010 14:27 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HSE hat sich erledigt ..!!
Kommentar ansehen
07.04.2010 16:45 Uhr von Majo611
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Meine güte ich nehme den Schreiber mal in Schutz, klar kann man noch einmal drüber lesen, aber son Blödsinn wie hier als Comments stehen, unfassbar !
Es hat bestimmt jeder der hier kritisierenden noch NIE einen Fehler geschrieben ... Iss klar :)
Wenn es euch nicht interessiert, bitte nicht lesen !

[ nachträglich editiert von Majo611 ]
Kommentar ansehen
07.04.2010 17:22 Uhr von Oberrehlein
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat: Was ist los mit den Checkern??

Na, die tummeln sich auf den Koks-Partys bei DSDS!
Kommentar ansehen
07.04.2010 21:27 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein Arschloch: Sorry, aber auf der Strecke gibt es ja wohl praktisch keine Stelle an der man nicht mindestens 50km/h zu schnell unterwegs sein könnte wenn es der Verkehr und die Begrenzungen zuließen.
Wer es als "professioneller" Fahrer schafft dort ein Fahrzeug in die Planken zu setzen sollte zukünftig nur noch Dreirad fahren dürfen.
Kommentar ansehen
07.04.2010 23:13 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hey hey: leute fällt was auf ? Heute war wieder Schule und kein Datenfehler in Reichweite... Obwohl er mit dem Audi RS6 und dieser News wieder so herrlich über "Dreckschleudern" und Schwanzverlängerung sinieren könnte....
Kommentar ansehen
07.04.2010 23:46 Uhr von Armes_Deutschland
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wo lebst du denn? Also in Sachsen-Anhalt sind immer noch Ferien...
Kommentar ansehen
10.04.2010 07:13 Uhr von GueZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gerade als der unfall geschehen sein musset, fuhr ich dran vorbei. Ich dachte es war ein Porsche, (Flachmotor ,Ausspuffanlage), der Fahrer, stand ziemlich locker neben dem Schrott und im Trümmerfeld, mit dem Handy am Ohr........

dann waren da noch Reifenspuren, wie man sie von einer Vollbremsung kennt,nur kamen die aus der Auffahrt, der muss mit Kickdown gestartet sein.... nach 8-10 Meter war aber schon die Leitplanke.

[ nachträglich editiert von GueZ ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?