06.04.10 22:31 Uhr
 3.792
 

Türkei: Ex-Diplomat behauptet, die USA haben Atombomben in Istanbul stationiert

Der ehemalige Berater des türkischen Verteidigungsministers und Ex-Botschafter in Washington, Taner Baytok, erklärte gegenüber der Zeitung "Hurriyet", dass die USA ihre taktischen Atomwaffen nicht in der US-Basis Incirlik bei Adana stationiert hätten, sondern unter anderem direkt in Istanbul.

"Zwölf Millionen Menschen leben auf nuklearen Sprengköpfen in Istanbul. Diese Waffen müssen aus der Türkei entfernt werden", so der Ex-Diplomat. Weitere US-Atombomben sollen in türkischen Städten in der Nähe des schwarzen Meers stationiert sein.

Einem früheren Bericht der "Times" zufolge soll sich fast die Hälfte aller US-Kernwaffen außerhalb der USA in der Türkei befinden. US-Präsident Obama plane angeblich, diese Waffen aus der Türkei und anderen NATO-Ländern abzuziehen.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Istanbul, Atombombe, Diplomat
Quelle: www.presstv.ir

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 22:31 Uhr von Arschgeweih0815
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2010 23:12 Uhr von Arschgeweih0815
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
die Hälfte: aller US-Kernwaffen außerhalb der USA!

Das sollen so um die 200 B61-Bomben mit der 10fachen Sprengkraft der Nagasaki-Atombombe sein.
Falls es nun zu einer militärischen Konfrontation USA-Iran kommen würde, ist es nur logisch, dass der Iran versuchen würde, die amerikanischen Kernwaffen Depots in der Region zu erst zu treffen...
Kommentar ansehen
06.04.2010 23:18 Uhr von Gotovina
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Die Türkei hat die Hälfte aller Atombomben, Deutschland die Hälfte aller Türken, und deutsche Ingenieure haben den USA die Atombombe "gebaut". So schließt sich der Kreis.
Kommentar ansehen
06.04.2010 23:20 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Arschgeweih: selten so einen Unsinn gelesen
Kommentar ansehen
06.04.2010 23:26 Uhr von Arschgeweih0815
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
der Satz ist vielleicht etwas missverständlich: ausgedrückt!
Es geht nur um die ex-territorial stationierten US-Kernwaffen! Davon befinden sich 50% in der Türkei, der Rest in anderen NATO-Ländern.

Die Mehrzahl aller aktiven US-Atombomben dürfte immer noch in Raketensilos in den USA gelagert sein.
Kommentar ansehen
07.04.2010 00:29 Uhr von AnsE119
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Gotovina: @Gotovina lol ich krieg mich nicht mehr xDDDD
Kommentar ansehen
07.04.2010 02:28 Uhr von easyhero
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Türkei-Usa 4 Ever rest darf arschlecken :D: Das ist nix neues auch wenn Obama meint der zieht die bomben ein inoffiziel bleiben die trodzdem dort. Hoffen wir mal das die Türkischen Millitärs keine atom bombe nach Eu abfeuert. Ich persönlich hätte kein problem bei so arroganten ****** wie eu.

<<<Und Erdogan macht unabhängig davon gerade den dicken Max gegen USA und Europa?

Wer´s glaubt... ^^>>>

Oh man bist ja sehr schlau wenn türkei kommt und sagt ich hab über 1000 atombomben dann gibst wieder ne neue kriese...und wat erdogan labert intressiert tsk 0.

[ nachträglich editiert von easyhero ]
Kommentar ansehen
07.04.2010 02:34 Uhr von DeeRow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
easyhero: Sry, aber du bist auch net die hellste Kerze auf der Torte, oder?
Kommentar ansehen
07.04.2010 02:35 Uhr von easyhero
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
DeeRow: guck nicht soviel big brother
Kommentar ansehen
07.04.2010 02:37 Uhr von DeeRow
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lol, wat? Vermutlich hat das da mal jemand gesagt... war mir neu, aber dass du sowas weisst, wenn es denn so war, zeigt mir ja die Richtigkeit meiner Aussage (die es übrigens sicher schon länger gibt, als deine Lieblingssendung).

Oder, um es anders zu sagen:

EPIC FAIL.

[ nachträglich editiert von DeeRow ]
Kommentar ansehen
07.04.2010 10:37 Uhr von Smile52
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Entschuldigung, aber diese Story ist so realitätsfern wie auch nur irgendwie möglich.

Es könnte kaum angehen das Nuklearwaffen bei Istanbul stationiert sind. Unmöglich!

Und im Falle es wäre so(?!?):

Die amerikanischen Nuklearwaffen werden in Nuklearbunkern(selbst im Ausland) aufbewahrt, und haben ein "pencil out Niveau 1 point safe"!
Das heisst auf Deutsch: Wenn man mit einer Pistole auf die Waffe schiessen würde, gäbe es weniger als 1 auf 1 Millionen Chancen, das die Nuklearwaffe detonnieren würde!
Kurz: Jede Waffe muss von ihrem eigenen Ignitionsmechanismuss ausgelöst werden!

Weiterhin wären Sie gerade im Raum Istanbul sowie Incirlik von mehr als nur ein paar Grund-zu-Luft Abwehrraketen des Typs Patriot oder neuren Systemen homolog zum israelischen Arrow-Missile System, von einem Raketenangriff geschützt!

´Frag mich im Grunde also weshalb diese Information/News eigentlich deutsche Forumsteilnehmer interessieren sollte?!?

Das sollte doch jedem Nicht-Türken am Ars.. vorbei gehen!!

mfG,

---------
Quellen:

- http://www.fas.org/...

- http://en.wikipedia.org/...

- http://en.wikipedia.org/...



[ nachträglich editiert von Smile52 ]
Kommentar ansehen
08.04.2010 03:40 Uhr von easyhero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Daryan: das glaubst du nicht oder?
Internet quellen LOL.
Ausser CIA und Turkei selber weiß kein mensch wie viel Atombomben in der Türkei sind, Mfg.
Kommentar ansehen
11.04.2010 18:18 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja scho: aber bis zum Iran wird es wohl reichen. Nach dem 2ten Weltkrieg hat Mitteleuropa den Wirtschafstaufstieg machen dürfen. Altersrassistischer Terror wie heute existierte dabei nicht.
Der drite Weltkrieg begann am 9.11 und somit sollte die Wirtschaft in Mitteleuopa endlich wieder hochgehen
Kommentar ansehen
11.04.2010 20:20 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ex-Diplomat behauptet: >> Ex-Diplomat behauptet, die USA haben Atombomben in Istanbul stationiert <<

selbst wenn dem so wäre, läge das problem ausschließlich auf istanbuler seite.

genauso wie in deutschland an einigen orten (z. b. anbei der eifel).

warum betrieb england den finanziellen kraftakt sämtliche nuklearwaffen seegestützt zu stationieren?

die antwort darauf ist einfach, wenn auch schwer zu erfassen...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?