06.04.10 19:25 Uhr
 601
 

Weitere "Call of Duty"-Entwickler verlassen Infinity Ward

Nachdem Jason West und Vince Zampella, die Gründer des "Call of Duty"-Entwicklerstudios Infinity Ward, entlassen wurden, ziehen jetzt zwei weitere Mitarbeiter von dannen.

Todd Alderman und Francesco Gigliotto kündigten. Die beiden Entwickler waren seit mehr als sieben Jahren für Infinity Ward zuständig. Das Studio wurde vom Publisher Activision gekauft.

Beide hatten leitende Positionen inne. Gründe für die Kündigungen wurden nicht genannt.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kündigung, Entwickler, Call of Duty, Infinity Ward
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will Kampfjets aus "Call of Duty" an Norwegen verkauft haben
"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 23:11 Uhr von Balkanfighter33
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter so: Immer nur weiter so.
Hoffentlich stürzt, die von ihnen geschaffene Geld-Gier-Hölle über ihnen zusammen...
Kommentar ansehen
06.04.2010 23:21 Uhr von dinexr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jop: Das wünsch ich sogar allen hardcore-Kapitalisten :P
Kommentar ansehen
07.04.2010 16:44 Uhr von Inspector-Gadget
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich irgendwie an Blizzard damals, da sind auch leitende Entwickler abgesprungen. Sie waren einfach gelangweilt von allem nur noch eine Fortsetzung zu machen weil es wirtschaftlich am vernünftigsten war(schätze ich). Ich denke die Jungs und Mädels wollen sich einfach neuen Projekten zuwenden, Geld dürften sie fürs erste genug verdient haben - also warum nicht etwas neues angehn?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will Kampfjets aus "Call of Duty" an Norwegen verkauft haben
"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?