06.04.10 18:56 Uhr
 444
 

Gewaltspiele: Entwickler spricht Kritikern die Kompetenz ab

Der Spieleentwickler Karsten Lund von IO Interactive, einem dänischen Entwicklerstudio, welches unter anderem das Erfolgsspiel Hitman produzierte, stellt die Behauptung auf, dass die meisten Kritiker von gewaltsamen Spielen wenig bis gar keine Ahnung haben.

Er beschreibt ein Computerspiel als eine virtuelle Welt, in welcher sich der Spieler austoben kann ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Karsten Lund ist der Meinung, dass man selbst Schach zur Kategorie Gewaltspiele zählen müsste, da das Ziel die Ermordung des Königs ist.

Während der Präsentation des demnächst erscheinenden Spiels "Kane & Lynch: Dog Days" stellte er das Spiel als einen realistischen und brutalen Shooter dar, jedoch keiner seines Teams war der Meinung, dass das Spiel zu gewalttätig sei.


WebReporter: Sir_Mike
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Videospiel, Ego-Shooter, Gewaltspiel, Spieleemtwickler
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 18:56 Uhr von Sir_Mike
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich mir nicht sicher bin ob wirklich so viele Kritiker absolut keine Ahnung haben, bin ich der Meinung dass das Meiste reiner Schwachsinn ist. Nur weil man einen Shooter spielt wird man nicht automatisch zu einem Amokläufer. Was ich mir vielleicht noch einreden ließe währe, dass eventuell die Hemmschwelle beim abdrücken einer Waffe sinkt, aber sicherlich nicht mehr.
Kommentar ansehen
06.04.2010 22:41 Uhr von BeaconHamster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dasselbe ist auch schon: mit Theather, Musik, Fernsehen und sogar Büchern geschehen. Leute die sich mit dem Thema nicht auskennen werden unnötig aufgehetzt. Sich damit objektiv auseinanderzusetzen wird nie versucht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?