06.04.10 21:17 Uhr
 136
 

Pro-Kopf-Ausgaben für die Gesundheit weiter gestiegen

Im Jahr 2008 sind die Ausgaben, welche pro Kopf für die Gesundheit ausgegeben wurden, weiter gestiegen. Mit 3,210 Euro lagen die Ausgaben für jeden Bürger im Durchschnitt 130 Euro höher als im Jahr 2007.

Die Ausgaben erhöhten sich insgesamt auf 263,2 Milliarden Euro. Das sind 3,9 Prozent mehr und schon 10,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Für 2009 werden durch die Krise sogar elf Prozent erwartet.

Die größten Kostentreiber wären die Ausgaben für die Krebsvorsorge und für Schutzimpfungen gewesen. Hier stiegen die Kosten um 5,5 Prozent auf 10,7 Milliarden Euro.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Kosten, Impfung, Krebsvorsorge
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 21:58 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ganz die Kosten steigen nicht nur weil mehr gemacht wird, sondern weil alles höher berechnet werden muss.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?