06.04.10 13:45 Uhr
 1.223
 

Antikes Schwert vom Kurfürsten Rudolf II. wurde restauriert

Das antike Schwert vom Kurfürsten Sachsen-Anhalts wurde von Restauratoren aufbereitet. Mit Hilfe von speziellen Harzen wurde der Waffe zu neuem Glanz verholfen. Das Schwert von Rudolf II. ist etwa 700 Jahre alt.

Gefunden wurde es im letzten Jahr in seinem Grab in Wittenberg. Das antike Stück ist 1,20 Meter lang und hat ein Gewicht von 1,5 Kilogramm. Um den Griff befindet sich ein Band aus Leder.

Das rundum restaurierte Schwert wird demnächst im neu gebauten Besucherzentrum in Wittenberg zu bestaunen sein.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sachsen-Anhalt, Schwert, Restauration, Kurfürst
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 13:45 Uhr von Edge_1985
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist das "echte" Schwert zu sehen. Das Bild hier ist sozusagen nur ein Hinweis auf den Titel.
Kommentar ansehen
07.04.2010 06:40 Uhr von bluecoat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gefunden wurde es im letzten Jahr in seinem Grab ? früher hieß das profan Grabräuber; alternativ einfach Leichenschänder/-ung
.
. und das steht auch heute unter strafe !

...zumal die totenruhe aus rein kommerziellen gründen geschändet wurde ...

zitat: "Das ... Schwert wird demnächst im neu gebauten Besucherzentrum .. " ..gegen 10€ eintrittsgeld pro person zu sehen sein .
Kommentar ansehen
07.04.2010 10:53 Uhr von Thingol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das "Symbolbild": ist Stich von Frodo aus Herr der Ringe. lulz

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?