06.04.10 13:12 Uhr
 4.427
 

Tirol: Biker fährt mehr als doppelt so schnell wie die erlaubten 100 km/h

Am gestrigen Ostermontag führte die österreichische Polizei in der Nähe der kleinen Gemeinde Ainet (Tirol) eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Für den Normalverkehr ist auf der B 108 ein Tempo von 100 km/h erlaubt.

Ein 25-jähriger Mann aus Wien raste dessen ungeachtet mit seinem Motorrad mit weit überhöhter Geschwindigkeit über die B 108. Im Gemeindebereich von Ainet und wurde er mit einem Tempo von 206 km/h erfasst.

Erst rund 20 Kilometer weiter, in Matrei, konnte der Motorradfahrer von der Polizei gestoppt werden. Neben einer Anzeige wurde sein Führerschein sofort von den Beamten eingezogen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Verkehr, Tirol, Biker
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 13:12 Uhr von jsbach
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ob er mit einer Laserpistole oder einem stationären Radargerät erwischt wurde, geht aus der Quelle nicht hervor. Gestern hatte ich schon von einem Autofahrer der mit 200 km/h gestoppt wurde, berichtet. Die Geldstrafe oder sonstige Auflagen die in Österreich dafür auferlegt werde, sind mir nicht bekannt (Symbolbild)
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:35 Uhr von Wurst_afg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ist schon: ne ordentliche Hausmarke..
Kann er von Glück reden, dass er nicht mit irgendwas zusammengestossen ist.

ps: @ Autor, ungewohnte Fehler im 2. Abschnitt ;-)
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:36 Uhr von HuxHux
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Biker: Als ich das "Biker" im Titel gelesen habe musste ich erst mal an Radfahrer denken ... Ostern hat mir irgendwie nicht gut getan...

auf jeden Fall finde ich es schön, dass so ein Raser auch mal erwischt wird... Viel zu oft entkommen welche der Polizei, weil diese bei Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h und mehr natürlich nicht mithalten kann. Ich "freu" mich schon, wenn es auch in Deutschland auf den Autobahnen und Landstraßen wieder richtig losgeht -.-
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:38 Uhr von proPhiL
 
+17 | -25
 
ANZEIGEN
Wenn der da 200km/h fahren kann: warum ist dann da auf 100 beschränkt? das nervt doch dann nur.. da gehts scheibar schön gerade aus, gepflegte Straße, keine Kreuzung.. warum dann bitte 100? Wer hat sich eigentlich die 100 ausgedacht? Die stammt doch noch aus der Zeit ohne ABS, ESP und Bremsverstärker.. ist doch gar nicht mehr Zeitgemäß..
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:42 Uhr von Yade
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
prophil: Du willst allen Ernstens es jedem selbst überlassen zu entscheiden wie schnell er fahren möchte?

Du bist wohl nicht ganz bei Trost...
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:42 Uhr von -stealth-
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
doppelt so schnell ALS die erlaubten 100 km/h: http://www.wie-als.de/
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:43 Uhr von NEoCX
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
der Furz der mir vorhin entfleucht ist, war auch mehr als doppelt so schnell als erlaubt!!!!
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:47 Uhr von DeeRow
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Yade: Nein, er meinte lediglich, man sollte die Begrenzung dort nochmal überprüfen, da diese ja sich aus Unfallzahlen und Gefahrenschwerpunken zusammensetzt..

Aber, lieber Priklopil (da musste ich bei deinem Namen dran denken), das geht nicht, weil das anscheinend eine Landstrasse war. Und da ist 100, egal ob schneller geht oder net.
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:49 Uhr von proPhiL
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@yade: Ich will einfach nicht mit allen über einen kamm geschoren werden, aber wer will das schon.
nun, ist doch ein interessanter Gedanke.. Positiv wie negativ. Wenn da 70 steht, fahren die leute 70.. auch wenns evtl. etwas zu schnell ist, weil (*such dir nen grund aus*).. oder es zu langsam ist..
Muss uns denn immer vorgeschrieben werden, was wir wie zu machen haben? Und wenn es 99 Leuten was bringt, aber 1nem schaded, ist es dann richtig es zu verbieten?
Ich fänd auch geschwindigkeitsgrenzen die abhängig vom Auto/Alter sind nicht schlecht. 100 ausserorts für 60+ 120 für 50+ 140 für 30+ und wieder 100 für 18+.. und bei ABS, ESP und so zeug darf man nochmal 10% draufrechnen :))

[ nachträglich editiert von proPhiL ]
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:50 Uhr von meisterallerklassen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@proPhil: fahr mal die Strecke "da gehts scheibar schön gerade aus, gepflegte Straße, keine Kreuzung.. " --> selten so nen Stuss gehört
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:56 Uhr von suiweb
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Tempolimit: Ich frage mich in letzter Zeit immer öfter, ob der Tempolimit auch aktuallisiert wird.
Die Technik heute (Fahrzeug, Reifen, Bremsen, Licht, etc.) ist ja nicht vergleichbar mit der Technik vor 30 Jahren.

Sprich; was damals gefährlich war, könnte heute kein Problem mehr sein.. Weiß jemand, wie das geregelt ist?

----

In der Hoffnung, dass zumindest eine/r auch schreibt, warum er/sie diesen Kommentar negativ bewertet hat.
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:01 Uhr von Wurst_afg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
es geht doch nicht um die technik: sondern darum, ob man sich ODER andere gefährdet.
Da hilft auch die beste Technik nichts wenn man mit 200 auf der Landstrasse mit einem Traktor kollidiert.
Generell weiss man nicht, ob es auf der Strecke vllt irgendwelche Schäden gibt. Fahrt mal mit 150 durch ein Schlagloch, dann sehen wir, ob das ABS greift...
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:04 Uhr von proPhiL
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@suiweb: also in den Sciene-fiction-Filmen sind die Autos der Zukunft immer sauschnell unterwegs..

wenn ich aber die politischen Bewegungen höre, Unfallreduzierungen und Naturschutzungen.. dann glaub ich, wir fahren in Zukunft alle immer überall 30..
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:09 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@suiweb und nebenbei wächst die Anzahl an Verkehrsteilnehmern kontinuierlich. Das würde also wiederum gegen eine Erhöhung des Limit sprechen.
Neija, wobei die Hauptrisiken unverändert bleiben:
Nur weil sich die Technik weiter entwickelt, laufen Wildschweine und Rehe oder gar Kinder nicht seltener über die Straße. Und auch hilft die Technik wenig bei der Wahrnehmungsgeschwindigkeit des Fahrers.

@Wurst_afg:
Erstens - wenn ich bedenke, was Kfz-Fahrer an Steuergeldern aufbringen, dürfte es praktisch eigentlich gar keine Schlaglöcher geben. Leider sieht die Realität anders aus. Aber davon mal abgesehen dürfte ein übliches Schlagloch bei Tempo 150 kaum stärker zu spüren sein, als bei Tempo 80. Hier wirkt nämlich die Massenträgheit und lässt das Auto bei höherem Tempo weniger tief ins Schlagloch kommen.
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:21 Uhr von no-smint
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@-stealth-: Schwachsinn, "wie" ist an der Stelle schon ganz richtig. Lies dir mal deinen eigenen Link durch und du wirst feststellen dass es sich an der Stelle um einen Vergleich im Positiv handelt.
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:22 Uhr von Yade
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Krasser Denkfehler meine Herren. Die Technik sorgt dafür, daß wir weniger Unfallopfer zu beklagen haben. Ich denke, daß sich die Anzahl der Unfälle nicht wirklich im Vergleich zu den 70ern reduziert hat, wohl aber die Schwere. Vieles was damals tödlich endete, fängt mittlerweile Airbag und ABS auf.

Das liegt natürlich auch mit daran, daß wir eine komplett andere Verkehrsdichte haben als vor 30 Jahren.

D.h. wer jetzt meint, man könne so schnell fahren wie die Technik erlaubt:
- Die Verkehrsregeln schützen auch "schwächere" Verkehrsteilnehmer.

- Wer selbst entscheiden möchte was "langsam genug" ist, muß dies auch anderen zugestehen. Und ehrlich Freunde-man braucht sich doch nur mal umzuschauen, welche Vollidioten auf der Straße sind und denen wollt ihr diese Entscheidungskompetenz zugestehen??

- Ich möchte, daß mein Kind sich im Straßenverkehr einigermaßen sicher bewegen kann und nicht von einem spätpubertären Raser -der vielleicht meint, 200 seien langsam genug- getötet wird.


Ich hoffe wir sprechen jetzt nicht über solche Fälle, wenn man 2-3x pro Jahr nen Zwani wegen 10km/h zu schnell überweisen muss.

[ nachträglich editiert von Yade ]
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:39 Uhr von John2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre eine schlechte Idee: höhere Geschwindigkeiten zu erlauben. So würden mir noch mehr Fahrer auf den Sack gehen, die meinten ihr Auto würde an die Stelle meines Fahrzeugs passen, während ich mich noch dort befinde. Ich warte immer noch auf den Moment, wo ich dann schön bremsen kann und der Idiot mir hinten volle Kanne rauffährt und sein Auto komplett zerlegt.
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:44 Uhr von aquarius565
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Motorrad Fahrer: wird später damit ganz schön angeben. Hör ihn schon sagen: Ja, als ich mit 206 Sachen durch Ainet rauschte....!
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:57 Uhr von werhamster40kilo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@-stealth-: Haha, groß rumtönen und selbst keine Ahnung haben...
Kommentar ansehen
06.04.2010 18:27 Uhr von Seppus22
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wartet mal, ihr unterschätzt diese rasenden Motorradfreaks. Sie kennen ihre Maschine und sind die Strecke schon hunderte male gefahren. Sie sind extrem konzentriert bei der Sache, werden sogar eins mit der Strasse und Mopped.
Riechen und erkennen schon unerwartete Hindernisse bei 200 KMH+ Minuten vorher da die Strasse fehler in der Matrix dem fahrer zuflüstert.
Möge die Macht mit euch sein und wenn nicht, habt ihr immer noch eine 0,0000000000000000000000000001%ige chance einfach durch das Hinderniss unbeschadet durchzufahren, denn nichts ist unmöglich.
Das gilt natürlich auch für die Auto Kirmes tuner =)

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
06.04.2010 19:06 Uhr von shathh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Höheres Tempolimit für Landstraßen? Schwachsinn. Die meisten kriegen´s ja nichtmal gebacken bei Sonnenschein 100 zu fahren.

Oh wie ich diese "ich gurk mit 80 durch die Gegend"-Fraktion hasse..
Kommentar ansehen
06.04.2010 19:15 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na klar suiweb, dummerweise hat sich die Technik von Menschen, Tieren und deren Kinder, die sich zu Fuß oder anders am Straßenverkehr teilnehmen, nicht fort entwickelt. Leider genauso, wie die Gehirne der Raser und deren Versteher, die sich anscheinend entgegengesetzt proportional zum Fortschritt in der Automobil- und Motorradtechnik entwickeln...

Man, also manche haben wirklich ganz schön schräge Ansichten, wo wart Ihr bei Eurer Führerscheinausbildung?
Wo ist euer gesunder Menschenverstand abgeblieben?
Kommentar ansehen
07.04.2010 12:59 Uhr von proPhiL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB: wenn du schon am schreibstil beurteilen kannst, wer auto fahren darf und wer nicht, dann darfst du nicht motzen, wenn ich auf der Straße diese Behauptungen aufstelle und anderen den Führerschein wegnehmen möchte.
PS: ein Kleinkind was bei 30km/h angefahren wird hat höhere Überlebenschancen als wenn es mit <10km/h angefahren wird, da es nicht "unters" auto kommt, wo die Überlebenschancen ziemlich gegen 0 gehen.
Kommentar ansehen
07.04.2010 17:54 Uhr von aquarius565
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@seppus: Noch alles in Ordnung? Du schreibst so einen - mit Verlaub - Quatsch. Als ob jemand schon 100 Meter vorher wüsste, dass ein kleines Kind auf die Fahrbahn läuft weil sein Ball auf die Straße kullert.
Denk dran, Eventualitäten kann niemand voraussehen.
Kommentar ansehen
08.04.2010 16:57 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aquarius: Darum geht es doch in meinen vorigen Kommentar. Da war ein klein wenig Ironie dabei =)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?