06.04.10 09:27 Uhr
 1.296
 

1,5 Milliarden Euro Schaden für Krankenkassen durch falsche Krankenhausabrechnungen

Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat jetzt errechnet, dass die Krankenkassen jährlich einen Verlust von 1,5 Milliarden Euro machen, weil die Krankenhäuser falsche Abrechnungen einreichen.

Die Krankenkassen sehen das als nicht vertretbar an und fordern ein sichereres und transparenteres Prüfsystem. Teilweise ist für die Fehler ein kompliziertes Abrechnungssystem schuld. Die Krankenkassen können nur Stichproben durchführen.

In der Vergangenheit gab es aber auch Fälle, in denen 106.000 Euro für Beatmungsstunden oder 77.000 Euro für Herzoperationen berechnet wurden, die es nicht gab und die auf Betrug hindeuteten. Die Kassen fordern entweder Strafen für falsche Abrechnungen oder Boni als Anreiz für korrekte Abrechnungen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krankenhaus, Schaden, Krankheit, Betrug, Krankenkasse, Abrechnung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 09:44 Uhr von zoc
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, und nun ratet mal wer diese Kontrollen abschaffen will ??!!??

Richtig: der Herr Rösler (FDP)
(könnte aber genauso von der CDU kommen)

Lest einfach mal genau nach, oder schaut immer regelmässig monitor, report, kontraste usw.

Übrigens, mit gleichem Hintergedanken ist kürzlich erst der Chef der einzigen Medikamenten-Kontrollinstanz in den "Ruhestand" geschickt worden ....
Kommentar ansehen
06.04.2010 10:34 Uhr von SpEeDy235
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es wird zeit: das sich alle ans sparen halten und die abrechnungen sollten sofort für ALLE offen gelegt werden. es muss doch auch nachvollziehbar sein was bei einem patienten gemacht wurde und wie es abgerechnet wurde. ich weiß selbst das bei vielen patienten im krankenhaus noch zusätzlich krankheiten erfunden werden um mehr abrechnen zu können.
ähnlich sieht es bei den hausärzten aus, die dann viel zu viel abrechnen und wo keine leistung stattfand.
26 h bei einem tag der nur 24 h hat.
die 1,5 millarden euro schaden sind denke ich mal nur der kleine eisberg, es gibt aber noch viel mehr betrügereien in der gesundheitsbranche.
Kommentar ansehen
06.04.2010 10:51 Uhr von wordbux
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Gesundheitssystem: Das komplette Gesundheitssystem besteht wohl nur noch aus Abzocker und Betrüger.
Kommentar ansehen
06.04.2010 11:32 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung: Jeder Patient muss eine Liste mit erbrachten Leistungen abzeichnen. Denn er ist der einzige der nachfragen kann was eine Position dort bedeuten soll und ob ihm ein herz transplantiert wurde oder nur der Blinddarm entfernt wurde.
Kommentar ansehen
06.04.2010 11:49 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich nur bestaetigen, ambulant bin ich Privat Patient und da erhaellt man eine Rechnung...alles falsch abgerechnet...Extra Ausgaben wie Orthopaedische Hilfsmittel usw. sind vom Preis her ALLE auf maximum gehalten.
Das unser Roesler (wo kommt der eigentlich her???) die Kontrollen abschaffen will und somit ~1 Milliarde Euro fehlen...wird kaum in der Presse erwaehnt...Tja...Deutschland ist auch ein Regimeland!

Diese Abzocke findet ueberall statt...in den Kfz Werkstaetten z.b. bei Versicherungsfaellen...doppelt und dreifach wird alles berechnet...ein Schuss WD40 (Spruehoel) wird nicht anteilig berechnet sondern direkt 2 Flaschen....

Aber auf H4 rumhacken...obiges Verhalten von Roesler zeigt nur wieder was die FDP fuer ein Verein ist.
Kommentar ansehen
06.04.2010 12:11 Uhr von bluecoat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
keine Sorge Leute keine Sorge!!! die fehlenden Millarden werden durch höhere Beitragssätze höhere Kopfpauschalen zu lasten der zahlenden mitglieder ausgeglichen ...auch für mehr einwandererkrankenversicherungen zahlen wir solidarisch unkontrolliert weiter .....immer mehr und immer mehr :-)

..bloß keine kontrolle die armen ärzte und ärztekammern , verein und dachverbände :-)

...keine Sorge Leute keine Sorge auch werden sich unsere mitgliedsbeiträgefestlegenden beamten die nicht einzahlen werden/brauchen sich nie an den kosten beteiligen !!!... :-))) lach

Mehr Abzüge vom Brutto und Netto :-)

[ nachträglich editiert von bluecoat ]
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Boni für korrekte Abrechnung es muss endlich aufhören, dass man Belohnungen an Leute gibt die ehrlich arbeiten, nur ihren Job erfüllen, oder mit dem Rauchen aufhören. Angestellte werden bezahlt um ihre Arbeit richtig zu machen.
Warum soll ich dafür "extra" Geld bezahlne, dass ein Angestellter seine Arbeit "ausnahmsweise" einmal richtig macht? Wird schlampig arbeiten dann zum Normalfall?
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:49 Uhr von RicoSN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@wordbux: Das kommt dabei raus wenn man den Gesundheitssektor in privatwirtschaftliche Hände gibt. Kannst Du auch alles im Energiesektor beobachten. So wegen ständig steigender Preise, und so...

Gerade im Gesundheitssystem hat sich doch zu einem riesen Geschäft entwickelt. Um den Menschen geht es doch schon lange nicht mehr, nur um noch mehr Provit. Ich erlebe es jeden Tag in der Altenpflege.
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:26 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, Was sah ich letztens? Ärzte wurde aufgefordert gesunde Patienten krankzuschreiben(natürlich ohne die wirklichen Medikamente oder Behandlungen zu vebrauchen), damit die Krankenkassen schlimmer dastehen, als der Krankenstand deutlich höher für die Versicherung ist. Wozu? Damit die Krankenkassen mehr Geld bekommen. Vielleicht sollte man mal dort ansetzen!
Nich umsonst darf man als Patient eigentlich nichts. Man wird ja selbst schräg angeschaut, wenn man mal seine eigene Patientenakte einsehen möchte.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
06.04.2010 15:17 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ RicoSN: Wie wahr, wie wahr.
Diese Parteien werden Deutschland kaputtrechnen,
auf Kosten der Bürger und zu Gunsten der Elite.
Es gehört mal mit einem eisernen Besen alles ausgemistet.
Kommentar ansehen
06.04.2010 19:36 Uhr von Kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei der BKK Pfalz kann man seine Kosten einsehen: meine Freundin kann neuerdings bei ihrer BKK Pfalz ihre Kosten einsehen wie Online-Banking - sehr interessant - bei Zahnärzten - also die Ärzte die meiner Meinung am meisten bescheißen gibt es wohl noch Probleme wegen dem Abrechnungs-Dschungel

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?