06.04.10 07:22 Uhr
 2.827
 

Handy-Virus: Der "MMS Bomber" verseucht in China Millionen Handys

In China ist ein gefährlicher Virus mit dem Namen "MMS Bomber" aufgetaucht, der Millionen von Handys mit Series 60 3rd Edition Betriebssystemen verseucht hat. Dieses System wird hauptsächlich auf Nokia- und Samsung-Geräten genutzt.

Der als Anwendung getarnte Virus, verschickt über eine Nachricht einen Schadcode, der beim MMS-Versand unwissentlich weitere Kosten verursacht.

Dabei kann sich der Virus dagegen wehren, vom Nutzer direkt gelöscht zu werden, indem er die Systemsteuerung deaktiviert. 100.000 Handys sollen schon direkt betroffen sein, aber auf Millionen soll sich der Virus schon eingenistet haben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Handy, Virus, Samsung, Nokia, MMS
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 08:05 Uhr von SN_Spitfire
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
wie gut: dass ich MMS generell nicht empfangen lasse.
Da schreib ich dann doch lieber eine Mail und schicke hochauflösende Fotos gleich mit dazu.
Kostet mich deutlich weniger im Monat als eine MMS.
Klar ists schön von überall jemandem im gleichen Moment was zu schicken, aber das kann man auch auf abends am PC verschieben.
Kommentar ansehen
06.04.2010 08:21 Uhr von jens Hagen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mms ohne Zustimmung. Das Problem ist ja nicht ob MMS gesendet werden darf, sonder das der S60-Virus es einfach macht.
Und dies kann in der tat sehr schnell hohe Kosten verursachen. Eine Möglichkeit wäre es die MMS-Einstellungen zu löschen oder falsche Parameter einzugeben.
Und wenn die Systemsteuerung am S60-Handy deaktiviert ist, gibt es weitere Möglichkeiten Programme zu deinstallieren.
1. Einfach das Menü aufrufen um Programme/Ordner zu sortieren, wird hier etwas gelöscht, wird das Programm auch sofort deinstalliert.
2. Den weg über den PC Bsp. Nokia-suit, oder ovi-suit

[ nachträglich editiert von jens Hagen ]
Kommentar ansehen
06.04.2010 08:30 Uhr von Gotovina
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
...deshalb lebe ich in Europe und habe Windows Mobile.
Da habe ich den Chinesen aber ein Schnippchen geschlagen.
Kommentar ansehen
06.04.2010 11:03 Uhr von sevenOaks
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@gotovina: naja, andere würden zu dir sagen: "selbst schuld" ;)
aber nimm es nicht persönlich.

@news: schon krass, da hat man den mist auf dem pc, und nun kriegt man den mist auch noch auf´s handy... x_x
Kommentar ansehen
06.04.2010 16:10 Uhr von Praggy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
versucht mal auf einem s60 unsignierte: anwendungen zu installieren. das geht nur über den chinesischen umweg, sich dort ein zertifikat zu besorgen. deshalb denke ich, in deutschland ist es für otto normalo kein problem
Kommentar ansehen
07.04.2010 11:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch mit soße: 1. das ist kein virus sondern bestenfalls malware.
2. unsignierte s60-anwendungen können derartige features gar nicht ungefragt nutzen. wenn das ding also signiert ist, sollte der täter leicht zu finden und zur verantwortung zu ziehen sein.
Kommentar ansehen
08.04.2010 01:11 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Könnte auch ein bug sein. S60 ist ja nicht gerade das Stabilste System. Ich hatte schon dutzende S60 Handys und nicht eines lief richtig Stabil. Das OS ist einfach Schrott.
Kommentar ansehen
08.04.2010 08:25 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß, ob die Signierung so gut funtioniert, wie unter Windows...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?