06.04.10 06:20 Uhr
 282
 

Space Shuttle "Discovery" meldet Probleme mit wichtiger Radarantenne

Bereits am ersten Missionstag musste die Besatzung der Discovery Probleme mit einer wichtigen Antenne melden. Die so genannte KU-Antenne hat zwei Hauptaufgaben: Sie dient zur Messung des Abstands bei Andockmanövern im Orbit und aufgrund ihrer Bandbreite ist sie enorm wichtig für die Kommunikation.

Die Antenne erlaubt eine dauerhafte Hochgeschwindigkeitsverbindung zur Bodenstation, die über geostationäre Kommunikationssatelliten läuft. Mit ihr sollten laut Plan die Bilder und Daten von der Überprüfung der Hitzeschutzkacheln übertragen werden, die seit der Columbia-Katastrophe Standard ist.

Nachdem der Neustart des Systems fehlschlug, sollen die Astronauten die Bilder vorerst ohne Bodenunterstützung auswerten. Das Andockmanöver mit der ISS ist dank Ausweichsystemen wie GPS nicht gefährdet. Auch trotz des gestörten Zeitplans können alle Experimente wie beabsichtigt durchgeführt werden.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Problem, Radar, Discovery, Space Shuttle, Antenne
Quelle: www.raumfahrer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2010 06:20 Uhr von alphanova
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, sowas passiert halt. Seit der Columbia-Katastrophe hat die NASA aber immer einen Plan-B, um den Ausfall so wichtiger Systeme auszugleichen. Notfalls kann man vorübergehend auch auf die KU-Antenne der ISS ausweichen.
Kommentar ansehen
06.04.2010 11:02 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@alphanova: Na... ich glaub da irrst du dich ein wenig. Die NASA hatte schon immer einen Plan B falls etwas schief läuft. Deswegen sind deren Shuttles, und vorher auch die Saturn V Raketen alle mit doppel und dreifach gesicherten Systemen ausgestattet.


Nichts desto trotz, top news, wie gewohnt von dir :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?