05.04.10 22:33 Uhr
 1.455
 

JMStV - Internetsperren & Zensur könnten das Internet stark verändern

Der geplante Staatsvertrag besagt, dass zukünftig sämtliche Webseiten eine Alterskennzeichnung angeben und die damit verbundenen Kriterien einhalten müssen. Eine beinahe unmögliche Aufgabe für viele Foren. Das erschreckende dabei ist, dass auch die Überwachung privater Nachrichten im Gespräch ist.

Das Bundesfamilienministerium verkündet, dass eine Software im Gespräch ist, die eventuell bei OEM-Systemen vorinstalliert sein soll. Auch erste ISPs verkünden Websitefilterungen auf freiwilliger Basis. Weitere Sperrungsverfügungen für sämtliche "jugendgefährdende" Webseiten sind bereits in Planung.

Davon könnten theoretisch auch sämtliche Filesharing-Portale betroffen sein, gefolgt von Gaming-Websites die über Egoshooter berichten. Zukünftig soll anstelle der aufgerufenen Website nur noch ein Stoppschild vorzufinden sein. Auch gegen dieses Vorhaben gibt es jedoch bereits eine Petition.


WebReporter: Sir_Mike
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Webseite, Zensur, Internetsperre, JMStV
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2010 22:33 Uhr von Sir_Mike
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dieser Trend der Internetzensur und Sperre muss gestoppt werden. Die Grundrechte jedes Menschen werden dabei schwer in Mitleidenschaft gerissen. Privatsphäre scheint den Politikern völlig egal zu sein. Auch die Meinungs- und Medienfreiheit könnte dadurch betroffen sein. Wie in der Quelle erwähnt könnten sogar Seiten von Kritikern bzw. politischen Gegnern gesperrt werden und somit die Entfernung von der Demokratie bewirkt werden.
Naja ich glaube nicht, dass die das richtig durchsetzten können.

[ nachträglich editiert von Sir_Mike ]
Kommentar ansehen
05.04.2010 22:55 Uhr von Near
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt geht´s los.
Wenn das in der Geschwindigkeit so weitergeht werden wir uns in spätestens 6 Jahren den aktuellen, chinesischen Status Quo herbeiwünschen.
Kommentar ansehen
05.04.2010 23:12 Uhr von CatLeeMa
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, selbst schuld ich hab die Piraten gewählt - aber genug Idioten waren ja der Ansicht, CDU & FDP anzukreuzen. Jedem das, was er verdient. :)
Kommentar ansehen
06.04.2010 00:06 Uhr von lebraska
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
komisch Ich bin davon ausgegangen dass man Internetanschlüsse erst ab 18 bekommt. Und dass das Internet generell kein Ort ist um Kinder davor zu parken.

Wenn Eltern nicht in der Lage sind ihre Kinder zu erziehen und ihre Bälger alleine vors Inet stzen muss ich darunter leiden?
Kommentar ansehen
06.04.2010 00:28 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@CatLeeMa was sollen die Piraten tun? Die Piraten versprechen etwas, auf was sie gar keinen Einfluss haben.

Urheberrecht und Seitensperren können "nicht im Alleingang" einer deutscher Partei stattfinden. Beispiel: Ein Musiktitel wird deutsch gesungen, der Sänger ist aber geborener Italiener, der Songschreiber Schwede, der Texter Schweizer, der Verlag sitzt in England. Wie soll eine deutsche Urheberrechtsveränderung nun auf andere Länder greifen? Es wird ja das Urheberrecht der jeweiligen Länder verletzt.
Das selbe gilt für deutschsprachige Internetseiten die im Ausland gehostet werden.
Das muss auf EU-Ebene stattfinden oder international. Glaub mir - die Piraten sind da vollkommen machtlos und können eigentlich gar nichts machen.
Meine Lösung wäre, dass "alle" Bürger lange vor der nächsten Wahl ihren Stimmzettel leer nach Berlin senden. Wenn der Staat seine Bürger so entmündigt, kann der Bürger auch nicht mündig für eine Wahl sein.
Kommentar ansehen
06.04.2010 00:37 Uhr von Rodorm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Teilen falsch: Der Artikel stellt die Sache nicht ganz richtig dar. Die Alterskategorisierung ist nicht verpflichtend. Allerdings werden Seiten, die keine Alterskategorisierung haben, automatisch als "ab 18" eingestuft. Das macht diesen ganzen Unfug nicht wesentlich besser, aber man sollte es schon korrekt darstellen
Kommentar ansehen
06.04.2010 01:09 Uhr von RickJames
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
1984: Ich kann dir da nur zustimmen... das von Wikileaks veröffentlichte Video wird dann einfach als Jugendgefährdend eingestuft und schon kann man es mal eben locker und lässig unterm Tisch verschwinden lassen... und alle Seiten die es anbieten sperren.
Kommentar ansehen
06.04.2010 01:09 Uhr von Tichondrius
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Den Urlaub: in China kann ich mir dann sparen.
Kommentar ansehen
06.04.2010 01:14 Uhr von Criseas
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
DANKE CDU SPD FDP UND CSU Wähler zum Glück hab ich Piraten gewählt und bin Mitglied, wir werden aktionen dagegen starten... ich bin mir auch keiner Schuld bewusst das ich jemals sowas unterstütz habe ... ganz im gegenteil... DANKE CDU SPD FDP UND CSU Wähler...
Kommentar ansehen
06.04.2010 01:27 Uhr von allstar05
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja erst so einen Mist wählen gehen, und sich dann beschweren. CDU/SPD und das ganze Gesindel wirtschaftet doch nur in die eigene Tasche.
Kommentar ansehen
06.04.2010 05:05 Uhr von ohne_alles
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viele Gesetze müssen wir noch mit zehntausenden von Klagen nach Karlsruhe bringen? Es hört und hört nicht auf...
Kommentar ansehen
06.04.2010 05:13 Uhr von newsfeed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Holt euch die Infos, bevor es zu spät ist! http://infokrieg.tv/

Wer wissen möchte was wirklich vor sich geht!
Kommentar ansehen
06.04.2010 07:01 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen: die mal probieren

Windows hat da so eine nette Datei, die nennt sich Hosts. da kann man einfach einstellen zu welcher IP eine Domain gehört, dann braucht der IE oder anderer browser keine DNS server mehr und die websites sind wieder erreichbar
Kommentar ansehen
06.04.2010 09:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
<--- Hat Piraten gewählt
Kommentar ansehen
06.04.2010 10:18 Uhr von Tinnu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das problem der mächtigen ist das internet. oder genauer: informationen und die freiheit zu schreiben was man denkt. mit hilfe des internets ist es schwieriger das volk dumm zu halten und zu beeinflussen.

ich befürchte, die zensur wird kommen, egal was wir wählen.
Kommentar ansehen
06.04.2010 13:42 Uhr von Ultrasick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
link zur petition: hat jemand einen link zur petition?
Kommentar ansehen
06.04.2010 14:08 Uhr von DatenPirat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die URL: lautet http://www.Zensur-in.DE
Kommentar ansehen
06.04.2010 22:27 Uhr von Ultrasick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DatenPirat: hmm ok danke für die url.

hatte eigentlich gehofft, dass das eine offizielle petition ist. also ich meine da gibts doch irgendsone "ePetition" vom Bundestag. Auf irgendwelchen privatwebseiten möchte ich jetzt nicht unbedingt meine privaten daten hinterlassen und dann noch 2 Seiten text lesen weil der petitionsstarter es nicht auf die reihe bekommen hat mal auf den punkt zu kommen.

[ nachträglich editiert von Ultrasick ]
Kommentar ansehen
07.04.2010 16:26 Uhr von DatenPirat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ultrasick: ePetitionen gibt es derzeit nicht bei Landtagen. Der Bundestag ist nicht zuständig und wir jede Petition dieser Art sofort löschen.

Wie du auf der Seite sehen kannst, werden keine Daten gespeichert und ich halte den Betreiber, der ja bundesweit auch als Datenschützer bekannt ist (Aufdeckung des DTAG-Datenskandals mit dem SPIEGEL) für vertrauenswürdig.

Auch der Petitionstext ist gut, da er umfangreich und begründet ist. So kann ein Ausschuss es nicht einfach ablehnen.
Kommentar ansehen
07.04.2010 21:38 Uhr von alexanderr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ich weiß...
Kommentar ansehen
08.04.2010 14:36 Uhr von Ultrasick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DatenPirat: willst du mich verarschen!? Die Daten werden nicht gespeichert!? Ja zugegeben, das steht unter dem Formular. Aber wenn die nicht vorhätten, die daten zu speichern, dann gäbs das Formular und die Petition erst garnicht. Junge Junge Junge

[ nachträglich editiert von Ultrasick ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?