05.04.10 18:50 Uhr
 15.090
 

Wikileaks veröffentlicht Video von US-Militär

Wikileaks veröffentlichte heute, am 05. April 2010, ein klassifiziertes Video des US-Militärs, das vom 12. Juli 2007 stammt. Darin sieht man, wie ein Pilot mehrere Menschen - einschließlich zwei Reuters-Journalisten - in Bagdad niederschießt.

Das Video zeigt die Sicht des Piloten aus einem Apache-Helikopter. Scheinbar ahnungslose Zivilisten wurden aus größerer Entfernung beschossen, auch zwei Kinder wurden schwer verletzt. Ein US-Panzer rollt über die verstreuten Leichen.

Reuters versuchte vergeblich, über das Informationsfreiheitsgesetz der Vereinigten Staaten an die Aufnahmen zu gelangen. Das Video wurde dem Team von Wikileaks zugespielt, welche das Video entschlüsselte und auf einer Pressekonferenz in Washington präsentierten.


WebReporter: smoke_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Militär, WikiLeaks
Quelle: collateralmurder.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

116 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2010 19:02 Uhr von invis
 
+97 | -12
 
ANZEIGEN
Durch: diese brachiale Gewalt an Zivilisten durch die USA wird dieser Krieg doch erst angefacht - welcher Mensch hätte den keine Rachegelüste wenn Familienangehörige auf offener Straße auf kaltblütigste Weise erschossen werden? Diese selbst ernannte fanatische Weltpolizei soll sich einfach aus Ländern, die sie einen Scheiss angehen raushalten und sich um ihren eigenen Dreck kümmern. Ich bin wahrlich fassungslos. EDIT: http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von invis ]
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:03 Uhr von certicek
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Das sollten sich alle ansehen Ich bin einfach nur erschüttert. Schrecklich, schrecklich.

Das ist die Seite dazu mit weiteren Videolinks unter Download.
Dort findet man auch das deutsche Transcript zum Video.

Link:
http://www.collateralmurder.com/...
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:04 Uhr von Daxter666
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Link: Hier ist der Link:
http://www.youtube.com/...

Einfach nur schrecklich was auf dem Video zu sehen ist. Ich hoffe es wird eine ausführliche Aufklerung geben ob die Menschen wirklich Waffen oder doch nur Kameras in den Händen hielten. Über die Kommentare der Soldaten bin ich einfach nur erschüttert. Als ob es ein Spiel wäre und Spaß scheinen sie auch noch dabei zu haben.
United Shame of America...

[ nachträglich editiert von Daxter666 ]
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:08 Uhr von t1m1
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm, man sieht nur einen Teil des Gefechts, man sieht net was da genau war.
In dem gezeigten Ausschnitt scheint es aber wirklich so als würden sie auf unbeteiligte Schießen. Wenn man den Funkverkehr beachtet muss von deren Position jedoch vorher geschossen worden sein.

Schwer das ganze zu Beurteilen, da man ja nur einen Teil der Aufnahmen sieht, aber trotzdem ein starkes Stück.
Spätestens bei dem Van wirds kritisch...
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:43 Uhr von Aggronaut
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
heftig: mich welcher gleichgültigen kälte, lust am zerstören und töten dort agiert wird.
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:43 Uhr von Gorli
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@Daxter666: Du hast recht, ich musste auch eher an eine Modern Warfare Mission denken, als an einen realen Einsatz. Allerdings kann ich es den Soldaten auch nicht verübeln. Das ganze wie ein Spiel zu sehen dürfte wohl eine von vielen Methoden sein, im Krieg nicht komplett den Verstand zu verlieren.
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:44 Uhr von usambara
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
@ Menschenhasser007: für einheimische Kriminelle bringst du auch mehr Verständnis
auf, als für ausländische...
und wer den Anspruch hat, sich als Weltpolizist überall einmischen zu dürfen, sollte sich auch nicht mit den
"Bösen Jungs" auf eine Stufe stellen.
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:44 Uhr von earlhickey
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ach du scheiße wie krank ist denn das...wie krank muss man sein um son Ding zu steuern und in ne Menschenmenge zu schießen...ich bin erschüttert
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:44 Uhr von maflodder
 
+59 | -12
 
ANZEIGEN
Hmmm Die lachen wenn sie über Tote fahren?

Wie pervers, geistig derangiert, abgebrüht, drogenverseucht, moralisch verkrüppelt muss man sein um so zu handeln?

Die USA sind mit Abstand der widerwärtigste Staat der Erde.

Wäre ich Araber wäre jede Person mit Stars and Stripes am Arm potentielles Opfer.

Es wird ohne die militärische Vernichtung der USA keine Ruhe geben auf diesem Planeten.
Erst wenn eine weltweite Allianz das Leid, den Tod, den Krieg in die USA tragen, wird auch das amerikanische Volk einsehen, dass Krieg keine Lösung ist.
Wir Europäer, respektive das europäische Volk, haben einsehen müssen nach viel Blutvergiessen, dass das Morden nur einigen Schreibtischtätern, Kriegsindustriellen und Politmarionetten die Taschen füllt.

Die USA haben uns Deutsche längst abgelöst, ihr Bodycount läuft seit 1945 unaufhörlich.

Der Exportschlager der USA ist der Tod, gestern, heute, morgen.
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:45 Uhr von Azrael_666
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Schweine! Drecks-Cowboys... man könnte kotzen!
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:47 Uhr von tester4321
 
+17 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:53 Uhr von Keltruzad1956
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Drecksäcke von Soldaten: Ich war zwar nicht dabei - auch kann ich nicht feststellen, ob jene "Reporter" bewaffnet waren oder nicht oder warum überhaupt auf diese Gruppe gefeuert wurde.

Doch so wie Wikileaks es darstellt, bewerte ich das ganze im folgenden so:

Was für Arschlöcher mal grob mal gesagt! (Die Soldaten natürlich) auch wenn sie nach Freigaben geschossen haben!

Das kann man ja nichtmal mehr mit - ist ein Krisengebiet und ist ne Kriegssituation beschönigen.

Seit beschießt man eigentlich ein Fahrzeug, welches Verletzte bergen will und wo Personen aussteigen, die offensichtlich alle unbewaffnet sind. Bei der ersten Gruppe aus dem Video könnte man meinen Waffen gesehen zu haben (zumindest etwas was in Richtung AK geht) jedoch habe ich auch sehr genau eine Kamera mit großem Teleobjektiv gesehen.

Sowas macht mich traurig und durch solche Kriegsverbrechen, betrügen wir die Menschen dort unten, in dem wir nichtmal unsere eigenen Maßstäbe walten lassen an Menschlichkeit, bzw. Fairness, sofern man hier überhaupt von Fair in einem Krieg sprechen darf.

Durch solche Fehler und Ungeheuerlichkeiten (Kriegsverbrechen) wird die ganze Arbeit und der Sinn in Frage gestellt, ob wir fähig dazu sind, eine Demokratie zu etablieren, Freiheit zu erkämpfen.

Natürlich kann sich ein Soldat nie 100% sicher sein, ob er das richtige tut, aber über Funk offen zu lügen (Die Fehleinschätzung oder Lüge über Waffen - ich habe höchtens eine gesehen - und selbst wenn - könnte ich das Mitführen einer Waffe sogar verstehen) ist hier nicht mehr wegzuleugnen - die Soldaten gehören vors Militärgericht, meiner Meinung nach.

Aus großer Kraft, erwächst auch große Verantwortung und so toll die Militärtechnik heute auch vorgibt zu sein - die Amerikaner beweisen hiermit einmal mehr, dass sie Leute in ihren Reihen bzw. Eliten haben (nichts anderes sind helicopter-crews) die diese Verantwortung eindeutig nicht tragen können und ihre Kraft missbrauchen bzw. nicht mehr klar denken können.

Anhang: Das Kinder in dem Van sitzen verstehe ich auch nicht - wenn man Verletzte bergen will, führt man keine Kinder mit bzw. fährt mit ihnen AUF GAR KEINEN FALL in die Nähe solch eines Massakers!

[ nachträglich editiert von Keltruzad1956 ]
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:55 Uhr von invis
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@ tester4321: seit wann tötet man bei einer zielperson gleich 6 - 7 leute? kollateralschaden? waren zur falschen zeit am falschen ort?

[ nachträglich editiert von invis ]
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:56 Uhr von seotologie
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ehhhhhhhhhh: Wir machen doch nur Aufbauhilfe!
Kommentar ansehen
05.04.2010 19:59 Uhr von certicek
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@tester4321: Saeed Chamgh war Zielperson? Warum?

Er arbeitete als Fahrer und Assistent für die Nachrichtenagentur Reuters und war mit seinem Kollegen Namir Noor-Eldeen (Reuters-Fotograf) dort unterwegs.
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:00 Uhr von maflodder
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
@tester Was die Amis da tun ist Massenmord, nicht mehr, nicht weniger.

Es nutzt gar nichts diese barbarische Verhaltensweise irgendwie zu rechtfertigen, sonst wird auch das maschinelle Vernichten von Menschen wieder salonfähig.

Was ich sehe sind feige amerikanische Schweine die auf Menschen feuern, darunter wieder mit Sicherheit 90% Unschuldige.

Sei froh nicht solch einem Gegner gegenüberzustehen, der eine Kameranicht von einem AK47 unterscheiden kann.
Bemerkst du nicht die Mordlust die diese Burschen an den Tag legen? Die wollten ballern, um jeden Preis.
Die würde ich alle hängen...stante pede.
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:03 Uhr von Bildungsminister
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Ich mag mal dran erinnern das es da diesen Fall mit Oberst Klein und einem Bombenangriff gab bei dem zig Zivilisten gestorben sind. Derzeit gibt es dazu einen Untersuchungsausschuss und wenn ich mich recht entsinne waren es Deutsche die da maßgeblich dran beteiligt waren.

Glaubt ihr wirklich das war besser als das was man da im Video sieht? Ich bezweifle das. Ich bezweifle auch das wir hier alles mitbekommen was Deutsche da drüben so anrichten.

Krieg ist immer dreckig und hat selten schöne Gesichter, aber das ist kein Problem der Amis allein. Leider wird das wohl auch nicht viel ändern, das hat es auch nach diversen anderen Skandalen nicht.

Und Deutschland als drittgrößter Exporteur von Waffen und Militärgütern sollte sowieso ruhig sein. Wie würde ich mir wünschen das hier nicht immer nur geredet, sondern auch einfach mal gehandelt würde. Aber es ist wohl leichter gegen die Amis zu hetzen und Kommentare zu schreiben.

Glaubt immer noch jemand das man Frieden mit Waffen und Gewalt erzwingen kann? Ich sage euch was - Wir können da noch so viele Soldaten hin schicken und noch so viel Geld verpulvern, das alles bringt nichts und ist spätestens dann vorbei wenn sich die Nato zurück zieht. Frieden und der Wille dazu muss von einem Volk ausgehen und nicht durch Waffen bestimmt werden. Erst wenn der Wille aus dem Volk kommt ist Frieden auch tragfähig.

Aber schimpfen wir weiter auf die Amis. Ich sage nur das wir da genauso mit drin hängen, genauso Beteiligte an einem Krieg sind und am Ende keinen Deut besser als die Amis. Keinen Deut!
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:03 Uhr von Keltruzad1956
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
@invis: Sowieso - Ausschalten von Zielpersonen machen die Amerikaner auch völlig anders - da wird des nächtens gestürmt oder ein Scharfschütze (shortnews berichtete) in Afghanistan von 1,7km einen Anführer einer Talibangruppe tötete.

Übrigens - bleibt mit eurem Amerikahass zu Hause! Was kann der dicke Truckfahrer, der 3 Hamburger zum Mittag verdrückt für diese Gräultaten bitte?!? NIX und Amerika Krieg auf eigenem Boden zu wünschen zeugt ganz ehrlich gesagt von ebenso vermindertem Denkvermögen wie die Soldaten hier walten lassen haben. Oder würden euch na sagen wir mal 20 Millionen tote Amerikaner gut gefallen - fühlt ihr euch dann besser, verschafft euch das genugtuung.

Hirn abgeben wa? Deppen...
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:07 Uhr von cefirus
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
The ugly face of (asymmetric) war.
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:11 Uhr von strandmatte89
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Links: Hier für die Short Version http://www.youtube.com/...

hier für die Long Version
http://www.youtube.com/...

Zu beachten wäre nebenbei das bis auf Al Jazeera ( ca 45 min danach) alle größeren Nachrichtensender (BBC,CNN,etc) lieber Tiger Woods senden.
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:12 Uhr von Keltruzad1956
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@Moepix: Nicht ganz - tue dir das Video mal ganz an.

Auf Verletzte bzw. in Ermangelung eines Wortes "Ersthelfer" zu schießen und die Freigabe zum Schießen auch noch lautstark einzufordern und falsche Angaben darüber zu machen - was aktuell vor sich geht ist eindeutig FALSCH und kein Unfall.

Mordvergnügen hat glaube ich keiner der Jungs da unten bzw. wenn, ist er dort falsch. Soldaten müssen besonnen, scharfsinnig und nicht emotional gesteuert sein, sondern auf Grund von Tatsachen und nicht Gefühlen handeln und die eine Heli-Crew hat definitiv gelogen/falsche Angaben gemacht - was auch immer und dadurch erst die Feuerfreigabe erhalten den Mini-Van in stücke zu ballern.

Trotzallem - dieses Video ist kein Grund - Amerikaner alle zu verurteilen und ihnen den Tod zu wünschen!

Oder wünscht ihr allen arabern den Tod, weil ihr ein paar Geiselvideos gesehen habt, in denen den Touris oder auch Journalisten, Soldaten, Polizisten bei lebendigem Leib der Kopf von den Schultern getrennt wird? Schreit ihr da auch gleich - "alle killen!!!" Meine güte ey, traurig ists, dann reiht euch doch gleich ein bei den ganzen Massenmördern, die ihr selbst anklagt!

[ nachträglich editiert von Keltruzad1956 ]
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:12 Uhr von flireflox
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
UNGLAUBLICH: man kann sehen wie auf unbewaffnete Zivilisten geschossen wird. Man kann sehen wie auf HILFSKRÄFTE geschossen wird die kommen um die Verwundeten zu retten!!!

Ich bin mir sicher, dass die Iraker sehr glücklich sind, dass die von den USA befreit wurden, und jetzt von den USA zerbombt und die Leute teilweise entführt und in Konzentrationslagern wie Guatanamo gefoltert und teilweise ermordet werden.
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:21 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@maflodder: Man muss ein ziemlicher Psychopath sein um über sowas zu lachen. Oder man hat einfach diverse von Bomben zerfetzte Kameraden gesehen, nehme ich einfach mal an.

Und anstatt sich zu fragen wie man einen Menschen dazu kriegt so abgebrüht zu werden, denkt man einfach man selber wäre Mr. Mensa himself und die anderen geistig derangiert.

Und was ich mich nochmehr frage ist warum jemand mit Kindern im Van in ein Gebiet fährt indem gerade Apache Kampfhubschrauber um sich schießen?

Und zumindest ab 3:41 sehe ich Aks, aber Amerikabashing ist so in.
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:21 Uhr von hofn4rr
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
demokratie: staaten die sich als demokratie bezeichnen gewähren solchen leuten die auf zivilisten schiessen meistens auch noch immunität.

wenn unsere systemmedien davon kaum oder verfälscht berichten, muss einem das nicht wundern.

im moment wird man wohl wieder fieberhaft daran arbeiten bilder und interpretationen aus dem internet als verschwörungstheorie darzustellen.

bei den seitensperren im bezug auf kinderpornographie wird man natürlich weit über das ziel hinausschießen...
Kommentar ansehen
05.04.2010 20:24 Uhr von maflodder
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Zensur...tschüss.

Refresh |<-- <-   1-25/116   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?