05.04.10 17:11 Uhr
 133
 

Bundeswirtschaftsministerium will "Elena" prüfen

Durch Zweifel im Wirtschaftsministerium, ob die Zentraldatenbank zur Erfassung von Einkommensdaten auch alltagstauglich sei, will Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) "Elena" prüfen lassen.

In erster Linie gehe es darum, kleinere und mittlere Unternehmen vom "Elektronischen Entgeltnachweis" zu befreien.

Durch die Meldepflicht würden diese Unternehmensgruppen mit zu viel Bürokratie belastet.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rainer Brüderle, Elena, Wirtschaftsministerium
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?