05.04.10 15:42 Uhr
 104
 

Wissenschaftler möchte alleine mit einem Heißluftballon über den Nordpol fliegen

Ein französischer Wissenschaftler möchte mit einem Heißluftballon den Nordpol überqueren.

Der Forscher Jean-Louis Étienne ist der erste Mensch, der einen solchen Solo-Flug unternimmt.

Der Wissenschaftler möchte neue Erkenntnisse über die Veränderungen des Erdmagnetfeldes und über die CO2-Konzentration in der Arktis sammeln. Sein Forschungsflug soll bis zu zehn Tage dauern.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Nordpol, Heißluftballon
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2010 18:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wenn schon dnews.de, dann bitte etwas ausführlicher, sonst hätte ich nicht nachlesen müssen...
Denn ein Heißluftballon muß mit Gas "befeuert werden (weiß ich aus eigener Erfahrung) aber es war ja ein Ballon, mit dem schon die Welt umfahren wurde...
Da gibst es doch auch andere SERIÖSERE Quellen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?