04.04.10 16:14 Uhr
 447
 

Schweiz: Asylbewerber mit 40 Zentimeter langem Messer ermordet

Im schweizerischen Wallsee kam es am 2. April 2010 zu einem Angriff auf einen Flüchtling. Der 30-jährige Tschetschene wurde durch einen Stich in die Brust getötet.

Die Tat ereignete sich bei der Geburtstagsfeier der Frau des Opfers. Es kam zum Streit, in dessen Folge das Opfer ins Treppenhaus flüchtete. Dort stellte der ein Jahr jüngere mutmaßliche Täter den Mann und stach anscheinend auf ihn ein.

Die Frau des Opfers kam dem mutmaßlichen Täter daraufhin angeblich entgegen und wurde nach ihrer Aussage von ihm brutal zu Boden gestoßen. Der mutmaßliche Messerstecher ist vermutlich zu Fuß flüchtig und trägt eine rot-weiß-schwarzen Lederjacke.


WebReporter: infected
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Mord, Messer, Asylbewerber
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2010 16:51 Uhr von Natoalarm
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Schande kakalake!! Sollen froh sein das ihnen jemand Asyl gibt,falls es sich wirklch um Asyl handelt,was in 99% wegen der Sozialen Hängematte missbraucht wird!!
Und in Mietwohnungen haben sie überhaupt nichts zu suchen!!!!
Weil sie für die Wahre Bevölkerung immer weniger werden!!!!
Und sie haben zu gehen!!!!!!!
Wenn man das ihnen sagt das aber tun sie oftmals nicht,deshalb sind sie auch so unbeliebt!!!!
Kommentar ansehen
04.04.2010 17:02 Uhr von W4rh3ad
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Warum will ein Tschetschene überhaupt Asyl?
Wird er verfolgt weil seine fundamentalistischen Landsmänner Terroranschläge in Moskau verüben?
Der Arme.

-_-
Kommentar ansehen
04.04.2010 17:05 Uhr von kloeschen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Viele verschiedene Nationen auf kleinsten Raum, das kann nicht gut gehen?

Wie kommst du darauf? Das ist Multikulti in Reinstform.
Unsere "Guties" behaupten doch immer, es gibt nichts besserers.
Kommentar ansehen
04.04.2010 17:22 Uhr von One of three
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ infected: "Multi-Kulti kann nur im Wohlstand wirklich funktionieren. Dieser wurde den Asylbewerbern vorenthalten"

Aha .. und wie stellst Du Dir das vor?
Den Asylbewerbern alles schenken wofür "normale Bürger" arbeiten und sparen müssen?
Kommentar ansehen
04.04.2010 17:33 Uhr von kloeschen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar, wozu noch arbeiten, die Ehre und Anerkennung sollte einher gehen mit lebenslanger ausreichende Alimentierung. Dazu der Nachzug der kompletten Verwandtschaft.



Du stellst dir den Weg ins Asyl als so ne Art Millionenspiel vor?
http://de.wikipedia.org/...
Wer ankommt hat gewonnen?

Das ist Unfug, wir können uns jetzt schon nicht mehr vor Asylanten und Scheinasylanten retten. Sollen sie doch Asyl in Saudie Arabien erbitten. Mindestens jene welchen vom religiösen Verständnis her eher dort hin passen als nach Mitteleuropa.
Kommentar ansehen
04.04.2010 17:38 Uhr von arlene
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
W4rh3ad: Naja, in Tschetschenien wurde von Russland ganz klar ein Völkermord verübt. Das sich die Leute dort hinter irgendeinem religiösem Spinner (der das aber vielleicht auch einfach nur ausnutzt) versammeln da sie international keine Hilfe zu erwarten haben, passiert nicht zum ersten mal in der Weltgeschichte.

Aber natürlich hat jede Vereinigung die eine Industrienation angreift die allerschlimmsten politischen und religiösen Absichten, ist doch klar -.-.
Kommentar ansehen
04.04.2010 19:40 Uhr von Gotovina
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich muss jetzt einfach sagen ,was ich denke.
Wen in Gottes Namen interessiert hier, was mit Asylbewerbern in der Schweiz geschiet ?
Meinetwegen können die sich alle gegenseitig abschlachten. Das tut mir in keinster Weise weh.
Kommentar ansehen
11.04.2010 23:58 Uhr von arlene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, meine Minusgeber: haben wie es aussieht keine Ahnung was Russland in Tschetschenien angestellt hat.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?