04.04.10 14:09 Uhr
 55
 

Bagdad: Erneute Anschläge im Botschaftsviertel

Beinahe zeitgleich detonierten drei Autobomben in Bagdad, im Stadtviertel Mansur, wo die deutsche, ägyptische sowie iranische Botschaft stehen. Die ersten beiden Bomben gingen zeitgleich in der Nähe der deutschen Botschaft hoch, wenige Minuten später eine weitere nahe der iranischen Botschaft.

Einsatzwagen von Polizei und Rettungsorganisationen fuhren aus, US-Militärhubschrauber hoben ab. Im Laufschritt werden die Verletzten in Sicherheit gebracht, in Häuser, Hotels und Krankenhäuser. 30 Menschen starben bei dieser Anschlagsserie, die Zahl der Verletzten wird auf 168 geschätzt.

Nach den Parlamentswahlen hat sich die Lage wieder beruhigt, doch am Freitag wurden 24 Sunniten getötet. In der Nacht zum Sonntag ereigneten sich kleinere Explosionen, ein Mensch starb. Ein neuer Bürgerkrieg wird befürchtet, zwischen den Sunniten und Schiiten, welche der Iran teils unterstützt.


WebReporter: Eras0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Botschaft, Toter, Bagdad, Autobombe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2010 14:09 Uhr von Eras0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem an der Sache ist, die Wahlen in solchen Ländern sind meist nur knapp und stehen unter Korruptionsverdacht, weshalb die unterlegene Partei auf die Straße geht, was die überlegene Partei verhindern will. Ich hoffe, der Bürgerkrieg bleibt den Einwohnern des Iraks erspart.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?