04.04.10 13:47 Uhr
 479
 

Greenpeace: US-Energiekonzern sponsort Klimaskeptiker mit Millionen Dollar

Greenpeace hat gegen den US-amerikanischen Energiekonzern Koch Industries Vorwürfe erhoben, sie würden Klimaskeptiker mit Millionen Dollar unterstützen, um Zweifel am Klimawandel zu streuen. Dabei floss Geld an Think Tanks, Politiker und Lobbyorganisationen, um sie in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Dabei wurden 32 Organisationen und Think Tanks mit insgesamt 24,8 Mio. Dollar, Wahlkämpfe von Senatoren und Mitgliedern des Repräsentantenhauses, die versuchen, ein amerikanisches Klimaschutzgesetz zu verhindern, mit 5,7 Mio. Dollar und Lobbyarbeit in Washington mit 37,9 Mio. Dollar unterstützt.

Koch Industries ist in rund 60 Ländern vertreten und erwirtschaftet 600 Milliarden Dollar Umsatz. Es ist das zweitgrößte Unternehmen in Privathand in den USA. 70.000 Menschen sind bei Koch Industries beschäftigt.


WebReporter: asdasdasdasdasdas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Klimawandel, Greenpeace, Sponsor, Energiekonzern, Skeptiker, Koch Industries
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2010 14:11 Uhr von Eras0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift dachte ich erst Greenpeace sponsort einen Klimaskeptiker..egal
Ist doch klar, dass die das tun, hat die Tabakindustrie auch nicht anders gemacht, als man sagte, die Zigaretten würden die Lungen schädigen.
Ebenso wurde bei den Studien von Al Gore und seiner Dokumentation "Eine unbequeme Wahrheit" manipuliert, demnach ist es schwer, sich ein eigenes Bild zu machen.
Kommentar ansehen
04.04.2010 14:38 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und mit wieviel hat: Greenpeace Firmen und Leute wie A.Gore "gesponsort"?
Oder die Lobby der Solabranche, der Ökofuzzis überall auf der Welt, die uns das Blaue von Himmel runter schwören?
Kommentar ansehen
04.04.2010 14:41 Uhr von scoscosco
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Eras0r sich ein eigenes bild zu machen ist nicht schwer, beide seiten versuchen mit unendlicher gier soviel geld zu verdienen wie nur möglich

wer kanns ihnen auch verübeln?
wie eine kette die nur so stark wie ihr schwächstes glied ist, ist auch eine gesellschaft als ganzes nur so schlau wie ihre dümmsten mitglieder

aus dieser sichtweise wundert mich das gar nich das man sogar ein natürliches gas zu etwas "bösem" machen kann

genauso wie den natürlichen klimawandel... fast schon wie im mittelalter mit den sonnenfinsternissen ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2010 14:42 Uhr von Eras0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
anderschd: Du hast wahrshceinlich die Überschrift falsch interpretiert (wie ich erst auch):
Greenpeace hat aufgedeckt, dass ein US-Energiekonzern einen Klimaskeptiker gesponsort hat, nicht Greenpeace hat einen gesponsort.
Die Überschrift ist wirklich unglücklich formuliert.
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:09 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja und: greenpeace wird nich von herstellern alternativer energiegewinnungsmethodne unterstützt oder wie?
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:23 Uhr von wussie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar wollen die alle verdienen: Selbst Ölfirmen sind in der Klimaerwärmungslobby vertreten. So unlogisch das auch klingt, es ist so. Die verdienen nämlich auch an diesem Hype mit. Viele glauben immer die bleiben auf ihrem Arsch sitzen und wollen nur Öl verkaufen... von Wegen... Da wären sie schön dumm.

Naja, wenn man einigermaßen objektiv und neutral ist, blickt man sowieso hinter die Kulissen. Hier geht es so gut wie gar nicht um Umweltschutz sondern nur um Kohle, egal von welcher Seite man es betrachtet.
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:25 Uhr von Eras0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber nicht von Energiekonzernen wie diesen hier.
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:39 Uhr von t1m1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
früher nannten wir es Winter und Sommer, heute sagt man spielt das Klima verrückt!
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:40 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Eras0r: Nein, aber auch Koch Industries ist in der Klimalobby:
http://www.politico.com/...
Letzter Absatz.
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:43 Uhr von Eras0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wussie: Naja, wenn da so weiter geht, werden die Greenpeace sicherlich nicht mehr fördern.
Kommentar ansehen
04.04.2010 18:09 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ErasOr: Nee nee ich hab das schon verstanden. Jeder sponsort seine Seite. Mit Geld und Lügen.
Kommentar ansehen
10.05.2010 20:14 Uhr von kadinsky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ t1m1: Selig sind die geistig Armen....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?